-Freundin ist Schwanger?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Im Grunde genommen ist es jetzt nicht mehr wichtig, was Du möchtest. Allein Deine Freundin entscheidet, ob sie dieses Kind austragen möchte oder nicht.

Unabhängig von einer solchen Entscheidung solltet Ihr Euch einmal bei ProFamilia beraten lassen. Um ein Gespräch mit Deinen Eltern wirst Du nicht herumkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir dachten uns nix dabei jetzt plötzlich ist sie Schwanger geworden 

Oh Gott, so plötzlich! Ist ja´n Ding! Sowas soll vorkommen, wenn man mit Kondomen nicht richtig umgehen kann.

Dass sie nicht abtreiben will, kannst du nicht ändern, egal ob du bereit zur Vaterschaft bist oder nicht. Wer dazu nicht bereit ist, muss eben sorgfältiger auf Verhütung achten. Kondome reißen nicht, wenn man sie korrekt anwendet.

Das Kind kann nichts dafür, dass du dich noch nicht bereit fühlst. Du warst an der Entstehung des Kindes maßgeblich beteiligt und solltest jetzt auch die Verantwortung dafür übernehmen. Und wenn du deine Freundin tatsächlich liebst, solltest du ihr jetzt auch zur Seite stehen.

Zumindest um die Zahlung des Unterhalts wirst du nicht drum herum kommen, aber es wäre schön, wenn du dem Kind auch in anderer Beziehung ein guter Vater sein könntest. Vielleicht schaffst du das ja doch, wenn du den ersten Schock überwunden hast. Ich würde es deinem Kind wünschen.

Deinen Eltern solltest du es erzählen, ehe sie es von anderen erfahren. Sie werden dir schon nicht den Kopf abreißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte mal noch zur Sicherheit zum Frauenarzt. Du solltest deine Freundin jetzt echt nicht alleine lassen, das wäre unheimlich gemein. Ja, auch wenn du dein Fachabi hast und kaum Zeit hast, kannst du ihr trotzdem sagen, dass du für sie da bist und sie liebst, so ist es ja auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du solltest deiner Freundin erzählen, wie du darüber denkst. Trotzdem ist es schlussendlich ihre Entscheidung, ob sie das Kind bekommt oder nicht. Ich würde zuerst mit deiner Freundin so weit es geht alles klären und dann erst mit den Eltern sprechen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Sie will nicht abtreiben

Das muss sie auch nicht - Vater wirst Du, ob Du es willst oder nicht.

Wann Du es Deinen Eltern sagst, musst Du selbst wissen - aber was sagen solltest Du schon.

Ihr seid beide erwachsen. Mit Unterstützung wird auch Euer Kind groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie das Kind behalten will, dann ist die Sache doch schon klar! Ihr werdet Eltern und solltet dies baldmöglichst euren Eltern mitteilen. Es wird sich sowieso nicht lange verheimlichen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schluck deine Ängste runter, steh zu deiner Freundin, hilf ihr, das wird schon irgendwie klappen, andere haben schon schlimmeres durchgestanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach 3 wochen kann man noch nicht eideutig schwanga sein. entwäder du kannst kein mathe und die wochen nicht zehlen oder sie hat den postboten geflankt. mlg (mit lustigen grüßen) kewin pascal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cemmo34
16.11.2016, 00:19

beherrsch erstmal die deutsche Rechtschreibung kleiner

1

Hallo Cemmo,

ich kann hier meinen Text nicht einstellen, weiß nicht warum. Ich schick dir was über Kompliment. 

Clara

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?