“ Fremdes “ Kind anerkennen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

anerkennen kann das kind nur der leibliche vater. der hat ein recht zu wissen wer sein kind ist, vorrangig hat das kind ein recht zu wissen wer der leibliche vater ist. dies ist rechtlich und gesetzlich genau festgelegt. der mann der dich also schwängert ob physisch oder künstlich ist vater des kindes mit allen rechten und pflichten. das hast du so anzugeben.

anrecht auf künstliche befruchtung hat, wer verheiratet ist. also beginne das leben deines kindes nicht mit einer lüge. das wird sich rächen.

sollte dir etwas passieren, wird der vater des kindes ansprechpartner für alle rechtlichen angelegenheiten des kindes. deine partnerin hat damit überhaupt nichts zu tun. sie kann die liebe tante oder freundin werden. aber das kind hat immer einen vater und das weiß es auch. also plane die dinge von anfang an vernünftig - so das ein vater involviert wird der sich mit euch gemeinsam als patchwork kümmert. alles andere ist blödsinn und falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr eine offizielle eingetragene Lebenspartnerschaft hättet, könnte Deine Partnerin Dein Kind adoptieren. Ohne eine eingetragene Lebenspartnerschaft ist das leider nicht möglich. Deine Partnerin hat ohne Lebenspartnerschaft keinerlei rechte (und Pflichten) hinsichtlich des Kindes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
16.02.2016, 09:36

nein die partnerin kann das kind nicht adoptieren. das ist ja das problem in deutschland. adoptieren können kinder nur ehepartner. eingetragene lebenspartnerschaft ist keine ehe und dieser rechtlich auch nicht gleichgestellt. eine adoption bedarf der zustimmung des leiblichen vaters. hat sie die?

0

Adoptiere es wenn der Erzeuger zustimmt, sonst ist es sehr unsicher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?