Eigenbedarf auch für die Schwiegertochter rechtens?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schwiegerkinder gehören nicht zu den Personen, für die eine Eigenbedarfskündigung rechtens wäre. Da deine Tochter noch minderjährig ist, kommt auch sie nicht infrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoDoge
06.03.2014, 08:53

Das ist so nicht richtig.Nach § 573 Abs. 2 BGB darf man kündigen,um Familienangehörigen die Wohnung zu überlassen.Familienangehörige müssen nicht blutsverwandt sein,und auch wenn dem so wäre müssten sie bloß nachweisen,dass ein engerer Kontakt zum Vermieter besteht,kann man das,darf man auch Schwager und Cousine in die Wohnung lassen.

0

Das ist berechtigt und rechtlich also zulässig. Selbst für geschäftliche Zwecke kann Eigenbedarf angemeldet werden (neuere Rechtsprechung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,das geht.

Der Vermieter kann um einen Person aus seinem begünstigten Personenkreis in der Wohnung leben zu lassen,dem Mieter kündigen.Zu diesem Personenkreis zählen die Familienangehörigen und damit auch Schwiegersohn und Schwiegertochter.Es zählt jeder aus der Familie dazu,nicht nur Blutsverwandte.Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube.

Wenn ein besonders enger Kontakt zum Vermieter besteht, kann man sogar noch weiter entfernten Verwandten den Wohnraum gewähren. Nachzulesen unter § 573 Abs. 2 BGB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolando
06.03.2014, 11:41

Vielen Dank, werde mich erkundigen...

0
Kommentar von imager761
09.03.2014, 09:20

Es zählt jeder aus der Familie dazu,nicht nur Blutsverwandte.Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube.

Der Irrglaube liegt vielmehr bei dir :-)

Familienangehörige nach dem Verständnis der Rechtsprechung sind zunächst Verwandte gerader Linie wie Eltern und ihre Kinder, Großeltern, Geschwister, sowie auch Verschwägerte.

Aus Grundsatz des Mieterschutzes hat die mietrechtliche (!) Rechtsprechung darauf verwiesen, dass der Schutzzweck die Einengung des Kreises der Familienangehörigen zwingend voraussetzt :-O

Wenn ein besonders enger Kontakt zum Vermieter besteht, kann man sogar noch weiter entfernten Verwandten den Wohnraum gewähren. Nachzulesen unter § 573 Abs. 2 BGB.

Genau das steht da eben nicht :-O

0

Eltern, Kinder, Enkel, Nichten, Neffen, Geschwister.

Allerdings muss der Grund auch die Wohnung beziehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolando
06.03.2014, 11:42

Vielen Dank für die Info

1

Such Dir eine Wohnung. Dann bist Du unabhängig und wirst nicht kontroliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolando
06.03.2014, 11:40

So einfach ist es nicht! Finde mal eine Wohnung, die günstig ist und wo ein großer Hund erlaubt ist. Nicht so einfach..

0

Lass es lieber und miete dir eine eigene Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolando
06.03.2014, 11:45

Wohnung mieten ist nicht so leicht, mit großem Hund und bezahlbar!

1

Was möchtest Du wissen?