,, Die Welt wird immer mehr zum Dorf'' was bedeutet dass?

5 Antworten

Na ja, wenn ich frueher mit meiner Tante in Amerika in Kontakt treten wollte, dann konnte ich ihr einen sehr teuren und nur sehr leichten Luftpostbrief zukommen lassen oder sie ganz kurz anrufen und ein halbes Vermoegen dafuer zahlen. Infolge dessen hatten unsere Familien nur sehr spaerlichen und seltenen Kontakt ein paar Mal pro Jahr(an Geburtstagen).

Heute schicke ich ihr schnell eine email, die sie mir in wenigen Minuten beantworten kann oder ich schreib ihr oder meinen Cousinen auf Facebook oder man kann skypen oder per Internet telefonieren oder per Messager. Genauso wie ich es mit ihr machen koennte, wenn sie nur ein paar Strassen weiter wohnt. Zudem kann ich beobachten, was meine Tante und Cousins so machen, was deren Kinder machen, wie sie und ihre Freunde aussehen, einfach auf Facebook, sie posten Bilder, kommentieren Meinungen und schreiben "ich war heute da und da". Ich kann an ihrem Leben ganz einfach teilnehmen, heute.

Beim letzten Klassentreffen (nach 30 Jahren) habe ich zum ersten Mal so gut wie alle Leute ausfindig machen koennen und kontaktieren und einladen. Ich habe sie gegoogelt, auf Facebook und wer kennt wen gefunden. Die Haelfte wohnt weiter als 50 km von der Schule weg, einige auch in Amerika und London, die konnten wir alle kontaktieren. Auch Lehrer, Jahre vorher ging das nicht.

Wenn ich frueher haette was wissen wollen, ueber ein Konzert in London, eine Ausstellung in den USA oder eine Rehaklinik in Ungarn, dann bedeutete das sehr viele Telefonate (Bekannte, Fremdenverkehrsvereine, Veranstalter), schon allein Telefonnummern zu finden, haette ewig gedauert (man konnte teure Auslandsauskunft anrufen oder auf eine Posthauptstelle gehen, die Telefonbuecher aus dem ganzen Land ausliegen hatten. Dann musste man auf die Zusendung von Informationesbroschueren hoffen. Heute gebe ich es in google ein und habe in 5 Sekunden alle notwendigen Informationen beisammen und alles ohne jedliche Kosten. Notfalls kann ich es mir sogar noch uebersetzen lassen kostenlos.

Ich habe heute in 1 Stunde so viel Kontakt und Infos ueber die ganze Welt wie ich frueher von den Leuten meines Dorfes wusste. Wahrscheinlich sogar noch mehr. Denn ich weiss nicht so viel ueber meine Nachbarn und wenn ich Infos brauche, schaue ich im Internet nach.

Jeder kennt jeden, auch intime Sachen.

Jeder hat Einblick auf das Leben eines jeden anderen. Leute kennen einander, obwohl sie hunderte Kilometer voneinander entfernt wohnen.

Wie in einem Dorf halt, wo auch jeder jeden kennt.

Was möchtest Du wissen?