Defekt bei Externer Festplatte?

so sieht die Computerverwaltung nun aus - (Computer, PC, Technik) ohne Externe Festplatten - (Computer, PC, Technik) mit Platten - (Computer, PC, Technik)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist keine externe 1,5 TB USB-HDD, sondern eine interne 750GB HDD

Und die dortigen Partitionen neben C: und D: sind – wie es dort auch bereits steht – System-Wiederherstellungs-Partitionen, die für Deine Backups benötigt werden. Davon lässt Du besser die Finger weg, denn sonst kannst Du nichts mehr rückgängig machen oder "zurücksetzen" (wie das jetzt so schön daneben heißt).

Deine externe HDD erscheint hier nicht einmal. Vermutlich ist Dein USB-Controller im Eimer. Funktionieren andere USB-Geräte? Falls ja, dann ist Deine externe HDD kaputt.

Öffne mal den Geräte-Manager und sieh nach, ob da ein Symbol mit Ausrufezeichen dabei ist. Wenn das dann irgendwas mit USB zu tun hat, dann war es das.

PS:
Die Meisten wissen nicht, dass externe Festplatten sehr schnell überhitzen und dann den Hitzetod sterben. Daher ist so ein schönes kleines, kompaktest Gehäuse leider ein HDD-Killer.

Ja da kommt eine Meldung "Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)

{Vorgang fehlgeschlagen}
Der Vorgang konnte nicht durchgeführt werden.

1
@berlinerjung2

Dann ist die HDD hinüber und das Case in Ordnung.

Das nützt Dir aber auch nichts, denn wenn Du dort wieder eine HDD einbaust, wird die wieder kaputt gehen.

Schmeiß den Mist weg und kauf Dir was Ordentliches mit Kühlung und mit Metall-Rahmen.

1
@berlinerjung2

PS:
Wenn ich die anderen Partitionen vom 3. Bild (H:, I:, J:) zusammen rechne komme ich auf 2,5 TB (bis auf 55 MB).

Vertippt oder hast Du da noch mehr dran hängen?

0
@berlinerjung2

Das kann ich von hier nicht einschätzen. Es kommt darauf an, welcher Art von Schaden vorliegt.

Als Erstes würde ich die HDD intern anschließen (SATA/eSATA od. PATA). Dann würde ich mir die S.M.A.R.T.-Daten anschauen, was die für Fehler auflisten.

Falls sich hier nichts Wesentliches ergibt, kann man versuchen mit CHKDSK etwas zu retten. Doch hier rechne ich wiederum mit dem Verlust von nicht gerade wenigen Dateien. Das kann danach auch nicht mehr ungeschehen gemacht werden. Es kann sogar alles verloren gehen.

Falls es sich hier bei um ein Kaskadenversagen der Magnetschicht aufgrund von Überhitzung handelt, kann im Idealfall nur noch der professionelle Datenrettungs-Service helfen, doch das wird irgendwas ab 500€ aufwärts (in 500er-Schritten). Da kommt es dann darauf an, wie wichtig oder wertvoll die Daten sind. Wenn es Video-Downloads waren, dann ist es günstiger, Dir die ganzen Sachen nochmal herunter zu laden. Persönliche Fotos oder Videos lohnen sich aber eigentlich immer und bei Fotos und Dokumenten ist das Datenvolumen nicht so groß, wodurch der End-Preis sich in Grenzen halten könnte.

In jedem Fall bedeutet jede weitere Benutzung der HDD den Verlust von weiteren Sektoren und damit Daten. Daher ist der S.M.A.R.T.-Test nur in einer sicheren Umgebung angeraten. Windows ist das nicht, denn Windows liest und schreibt bereits darauf, ohne dass Du das willst – nur durch das Anschließen.

Eine sichere Test-Umgebung wäre eine Linux-Distribution. Ich empfehle Kubuntu 14(*) oder 16 LTS(*), da dies im Design Windows am Nächsten entspricht und auch einigermaßen restriktiv ist. Dazu brauchst Du lediglich eine Kubuntu-DVD und damit startest Du den Rechner. Im Live-System kannst Du GSmartControl installieren und damit dann die HDD-Werte anschauen.

Wenn jetzt hier jemand mit Kali ankommt, dann gibt das Haue!!!  (ง'̀-'́)ง

Das alleine wird Dir jedoch nichts sagen und dafür musst Du diese Werte hier nochmal auflisten. Ich kann Dir dann Weiteres sagen.

1

Hm, ich verstehe das Problem jetzt nicht so ganz ... im Bild "mit Platten", da tauchen doch drei Platten H bis J "Filme 2" bis "Filme 4" auf?

"Seit die große Platte nicht mehr geht", das waren dann wahrscheinlich die Platten E + G.

Was passt denn jetzt nicht? Dass die externen Platten erst auftauchen, wenn man sie einsteckt, das sollte doch klar sein ...

das ist schon klar selbst mir, E + G wird nicht erkant

0

Hast du Mal daran gedacht, das villeicht der USB Stecker oder Port kaputt ist?

LG. callesKnock

Ja habe ein anders Kabel verwendet, auch an anderen Port.

0
@berlinerjung2

Controller könnte auch Defekt sein. Also neues Gehäuse mit USB Anschluss passend zur Platte besorgen. Platte aus altem ausbauen und in neue Einbauen, dann versuchen. Oft gehen die Controller bei den Billigteilen von externen Festplatte mit USB Anschluß defekt. Ein passendes Externes Gehäuse für diene Platte kostet im Schnitt 10-30 € je nach Modell und Größe sowie USB Version (2.0 oder 3.1 ,etc) . Auf die Gewährleistung würde ich  Verzichten ,mir sind die Daten wichtiger als die Platte auszutauschen.

0

Dann ist wahrscheinlich die Festplatte kaputt

0

Was möchtest Du wissen?