'' Das Meer hat tiefe Grenzen, doch tiefer Wunsch hat keine William Shakespeare '' Was versteht ihr darunter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke , Wünsche können grenzenlos sein! Oft richtet sich ein Wunsch auf eine Veränderung. Das Meer ist reale Materien, mit Ufern als Grenzen und doch riesengroß und kraftvoll. Wünsche sind Hoffnungen, die mit Wille und Stärke vom Unmögliche ins Mögliche verwandelt werden KÖNNEN, aber es bedarf immer Grenzen  überschreiten zu können......und ja, der Mensch hat immer Wünsche.

 Es ist vor allem eine Kraft, die das Leben im Meer formt: Das Meer lebt nach Naturgesetzen, der Mensch stellt sich oft selbst in den Mittelpunkt ohne seine Grenzen zu kennen.......so würde ich es sehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich interpretiere es so, dass selbst das Meer, das uns "unendlich" groß erscheint, irgendwo Grenzen hat. Aber unsere Wünsche haben keine, und auch wenn wir etwas erreichen, was wir uns am meisten gewünscht haben - danach werden wir immer einen neuen Wunsch haben. Daher gibt es da keine Grenze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?