Besonderheiten am menschlichem Skelett

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube einer der Haupt Faktoren ist die Hüfte. Allerdings braucht es mehr als nur die. Denn wenn die Gang Art sich ändert müssen sich zwangsläufig auch andere Körperteile anpassen um der veränderten Belastung stand zu halten. Wirbelsäule, Füße, Beine und Gelenke gehören dazu. Mann kann schlecht ein Detail heraussuchen da solche Veränderungen auf eine Reie anderer beruhen und ohne diese mit unter nicht möglich währe..

Zuerst mal die Form der Wirbelsäule, dann die Form des Beckens (eng, damit die "Aufhängung" der Beinknochen möglichst ergonomisch ist, die Beine stehen beim aufrechten Gang am günstigsten möglichst unter dem Körperschwerpunkt und nicht irgendwo seitlich daneben, was dann aber der Gebärfähigkeit der Frauen ins Gehege kommt, durch ein enges Becken paßt kein dicker Babyschädel mehr durch), die ganze Schulterkonstruktion mit den frei beweglichen Armen und natürlich auch die Stelle, wo der Schädel auf der Wirbelsäule aufsitzt. Und die Form der Füße, der Mensch ist ein "Sohlengänger", anders als die meisten Tiere, die auf den Zehen(spitzen) laufen.

xxoigotyouxo 30.06.2014, 18:44

danke danke danke für die antwort die ist echt hilfreich

0

Das ist diese Doppel-S Form, die uns das ermöglicht.

Was möchtest Du wissen?