. Besichtigung?!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es wird doch wohl möglich sein 3 Leute 1 x die Woche oder alle 14 Tage unter einen Hut zu bekommen.

Wenn Ihr also eine Besichtigung vereinbaren wollt sagt dem VM gleich das nur dann und dann könnt.

Dann hat der VM auch Zeit das zu organisieren. Zumal Mieter, wenn die Wohnung noch nicht frei ist, keine Besichtigungen von jetzt auf gleich dulden müssen.

Ihr macht termine zusammen. Sonst geht Ihr dem potentiellen vermieter gehörig auf die Nüsse.

Und wenn nicht alle zum selben termin können.. angucken, Photos machen, dann darüber entscheiden.

Wär ich vermieter, hätt ich eher keien Lust, am besten noch für jeden nen Einzeltermin anzuberaumen :-S

3 Leute, 3 Meinungen, 3 mal Stress mit den Terminen usw. usw. Das fängt ja gut an. Macht eine Liste in der ihr festhaltet, auf was es euch bei der Wohnung ankommt, was für euch gemeinsam wichtig ist: Lage, Größe, Zimmeranzahl, Zimmergröße, Preis, Nahverkehr-Nähe usw. Wenn Ihr das Profil erstellt habe, dann können sicher auch nur 1 oder 2 Leute die Wohnungen besichtigen, und wenn diese mit eurem Profil übereinstimmt, Bilder machen und dann wird später an Hand der Eindrücke und Fotos gemeinsam entschieden.

... mit zwei Leuten ... also Leutz, wenn ihr zu zweit euch nicht ans Telefon hängen und Termine machen könnt, dann solltet ihr von einer WG-Gründung Abstand nehmen. Wenn du geschrieben hättest "zu fünft" oder "zu sechst", okay. Aber zu zweit...

Ihr habt da noch ein ganz anderes Problem!

Stellt euch vor, ihr findet ne Bude und alle 3 unterschreiben.

Dann will einer raus aus dem Mietvertrag...weil er wegen Familiengründung weg zieht, weil ihr ihn/sie raus setzen wollt (Streit) etc.

DANN habt ihr ein Problem! Denn....ihr müsstet alle drei gemeinsam die Bude kündigen UND die verbliebenen Zwei müssten mit dem vermieter weider nen MV abschließen. dazu ist dieser aber nicht verpflichtet...sprich, wenn eure WG sich irgendwann auflöst, habt ihr alle Drei ein Problem!

Lieber den Finanzkräftigsten als Hauptmieter und der untervermietet an die anderen Beiden.

Was euer Terminproblem angeht: Wenn ihr nicht mal das auf die Reihe bekommt, dann wird eure WG kaum funktionieren....

Nein, das ist nicht extrem kompliziert. Haben schon einige Leute vor euch geschafft.

Vermutlich müsst ihr Wohnungen an verschiedenen Tagen schauen. Es wäre gut, wenn dann mindestens zwei von euch zur Besichtigung können. Dann macht ihr Fotos, die könnt ihr dann eurem dritten Mitbewohner zeigen. Und dann gemeinsam entscheiden.

Wichtig sind, neben einem gemeinsamen Termin auch noch ein paar andere Punkte:

  • Pünktlich erscheinen, und zwar alle drei. ;)
  • Auf passende Kleidung achten
  • Ernsthaftes Interesse an der Wohnung zeigen, zum Beispiel durch Rückfragen
  • Das Handy sollte unbedingt ausgeschaltet sein
  • Bringt am besten unaufgefordert direkt eine Elternbürgschaft mit, das macht einen guten Eindruck.

Quelle: http://www.immo-webtrust.de/guenstige-wohnungen-mieten-so-wird-die-suche-zum-erfolg/

nehmt doch ne kamera mit und fotografiert oder filmt die besichtigung. Allerdings nur wenn der vermieter nix dagegen hat

tja, ich würde mit niemandem zusammen ziehen, der einen solchen termin nicht wahrnimmt.

schon überlegt, wer den mietvertrag unterschreibt und die kaution bezahlt?

daran gedacht, wie die nebenkosten (strom, wasser, heizung, müll, gez usw...) bezahlt werden?

bedenk das mal alles.

Was möchtest Du wissen?