! Benötige dringend Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bau ihr eine Räuberleiter z.B. : aus mehrfach zusammengeknoteten Bettlaken.

Oder einem gerollten Teppichstrang.....

Sie wird eher "klettern" als Treppen steigen.

Oben lockst du sie mit einer Katzenangel (langer Stab mit Seil oder Gummi und einem Spielzeug am unteren Ende) damit sie sich nach oben orientiert.

Viel Erfolg.

Und bitte berichte weiter.....

LG DaRi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sandro09 22.03.2014, 19:27

Danke für deine hilfe. Ich habe dasselbe mit brettern versucht, an denen sie problemlos hochklettern könnte, aber sie läuft einfach daran vorbei. Denkst du, bettlaken wären besser?

0
DaRi40 22.03.2014, 23:34
@sandro09

Katzen "rammen" ihre Krallen lieber in Stoff als in Holz (Ausnahme: Freigänger). Zudem ist sie zu jung und kennt das Brett nicht bzw. erkennt den Sinn dahinter, vermutlich nicht.

Und wenn du sie mit Spielzeug animierst, müsste es klappen.

Und wenn alle Stricke reißen....muss die Feuerwehr anrücken. Denen fällt immer was ein.

0
DaRi40 24.03.2014, 20:48
@sandro09

Danke für den Stern - ich hoffe deine kleine ist wohlauf und wieder oben.

LG

0
eggenberg1 22.03.2014, 19:33

der" spalt soll --6m!! --tief sein ich glaubs nicht !

0

Kannst Du nicht ganz unten ein Loch in die Wand machen damit, die Katze dort raus kann? Alternativ bleibt nur die Feuerwehr. Und bitte anschließend diesen Spalt abdichten, damit das nicht nochmal passieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sandro09 23.03.2014, 08:56

Denkst du die Feuerwehr könnte sie da rausholen? Wenn ich meinen Vater überreden kann, wird er ein loch am Ende des spalts (im Flur eine Etage tiefer) machen.

0

Danke für die nützlichen Ratschläge, die Katze ist jetzt befreit. Sie ist etwas hyperaktiv aber putzmunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

18 cm breit und 6 M !!! TIEF weißt du wie tief das ist -- schon mal eine 10er im schwimmbad gesehen ?? ganz schön hoch / tief oder also ich glaube du asht dich da sehr getäuscht .

und die katez ist 8 monate-- ich frage mich , wie dünn deine katze ist , dass sie dort hineinfallen konnte--aber okay .. laß das brett zum hochklettern dort so stehen und geh weg ,hol futter und wasser, stell es oben auf und laß sie allein ,,sie wird kommen ,wenn sie wirklich dort hoch kommen kann-- was wir nicht beurteilen können. in ruhe wird sie auch nach oben finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sandro09 22.03.2014, 19:34

Ja, ich hab einen 10er gesehen und es sind 6 Meter. Danke für deine Antwort

0

Wie bitte? Vor ZWEI TAGEN? Ubd sie ist noch nicht draußen? Hat sie überhaupt Wasser oder Futter?

Bitte vergrößere den Spalt so das man sie rausholen kann.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sandro09 22.03.2014, 19:05

Ja, ich habe ihr mehrmals Futter und milch runtergelassen. Ich kann den spalt nicht vergrößern, die wand ist auf der einen Seite 30 cm breit und aus purem Stein gelegt und auf der anderen seite ist die wand tragend.

0
eggenberg1 22.03.2014, 19:33

wie soll man auf 6 m tiefe das alles runter lassen und vor allem das tier wieder hochholen ?

0
miezepussi 23.03.2014, 10:12
@eggenberg1

runterlassen ist nicht das Problem -> Körbchen am Band/Seil. Aber das Körbchen dürfte zu klein für die Katze sein, ausserdem kapiert die nicht, dass sie "einsteigen" kann.

0

Was möchtest Du wissen?