§ 558 Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete, Sonderkündigungsrecht nach Einigung zu einem späteren Zeitpunkt vor Gericht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von dem Sonderkündigungsrecht hättest Du binnen 2 Monate nach Zugang des Mieterhöhungsverlangens Gebrauch machen können.

Dann wäre die erhöhte Miete nicht zu zahlen gewesen.

Jetzt kannst Du nur fristgerecht kündigen und mußt die erhöhte Miete bis Ablauf der Kündigungsfrist zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der § 561 BGB ist dahingehend eindeutig.

Das Sonderkündigungsrecht besteht nur nach Zugang des Mieterhöhungsverlangens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?