2 Minijobs kurzfristig gleichzeitig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du bekommst kein Krankengeld sondern Lohnfortzahlung beim Arbeitgeber, auch wenn es ein Mini-Job ist. Da sich die Minijobs überschneiden wirst Du bei beiden sozialversicherungspflichtig für den Dezember, ein Arbeitgeber wird Dich nach Lohnsteuerklasse 6 versteuern, beim anderen wirst Du deine Steuerkarte hinterlegen. Das Überschreiten kann bei einem Arbeitgeber sein, wenn der Grund unvorhergesehen ist (z.B. Krankheitsvertretung). Was mir aber komisch vorkommt ist, dass Du trotz Krankschreibung arbeiten gehst (beim neuen Arbeitgeber). An Abzügen wirst Du vielleicht so um die 150.- Euro haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?