-2 (6-x hoch2)? Tmax=0 für x=?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist -2*(6-x²) die Anfangsfunktion?

Wenn ja:

Hinr. Bed. für Extrema: f'(x)=0 und f''(x) ungleich 0

f(x)=x²-12

f'(x)=2x

f''(x)=2

0=2x

x=0

Einsetzen in f''(x).

Wenn Ergebnis >0 -----------> Minimum

Wenn Ergebnis <0 -----------> Maximum

Einsetzen in f(x), um die y-Koordinate zu ermitteln.

Wenn nein:

0=x²-12 | +12

12=x² |Wurzel

+-Wurzel 12=x

Einsetzen in f''(x)... Rest der Rechnung steht ja oben, läuft gleich ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so nicht lösbar. Um x zu bestimmen, brauchst du eine Gleichung, in der x enthalten ist. Du hast aber einfach nur einen Term gegeben.

Schreib dir die Aufgabe mal sauber auf, stell die Gleichung auf und löse sie sorgfältig, so wie du das gelernt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fffranzii 23.02.2016, 22:23

nicht die gleichung lösen sondern extremwert bestimmen

0
HellasPlanitia 23.02.2016, 22:26
@fffranzii

Auch bei einer Extremwertbestimmung löst du eine Gleichung. Du kannst den Wert einer Variablen nicht bestimmen, wenn du keine Gleichung hast. Oder was ist z in 2z+1? Geht nicht, weil du nicht weisst, welche Bedingung (Gleichung) z erfüllen muss.

Deshalb: Stell eine Gleichung auf, dann klappt das auch.

0

Ergebniss ist -4.8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fffranzii 23.02.2016, 22:24

ok wie kommst du drauf? dankw💙

0
LangholzJan 23.02.2016, 22:26

sorry ergebniss ist 4.8

0
LangholzJan 23.02.2016, 22:28

-2•√-6x -2•-2.4=x 4.8=x

0

Was möchtest Du wissen?