-0,75 & -1.25 Dioptrien ,Brille Dauerhaft nötig?

8 Antworten

Vorneweg: Eine Brille zu tragen oder auch nicht zu tragen schädigt weder deine Augen in irgendeiner Form, noch hat sie einen Einfluss auf mögliche zukünftige Korrekturänderungen. Das einzige, was die Brille tut, ist das Sehen in der Ferne zu verbessern. Sie ist Hilfsmittel, und kein "Heilmittel"

In Zahlen ausgedrückt: Ohne Brille sieht dein rechtes Auge scharf bis 1,3m, und in der Ferne halbiert sich dein Sehvermögen auf ca die Hälfte. Dein linkes Auge sieht sogar nur bis 80cm, und das Sehvermögen reduziert sich auf ca 20% dessen, was du mit Brille erkennst. Und falls da noch irgendwelche Cylinderwerte vorliegen (was sie fast immer tun) ist das Sehvermögen noch geringer. Dazu kommt eine Beanspruchung des Augenpaares durch den Werteunterschied R/L, was schlimmstenfalls Kopfschmerzen verursacht.

Fazit: Es gibt genau 2 Möglichkeiten... Brille tragen -> gut und entspannt sehen in allen Entfernungen /// Brille nicht tragen -> nicht in allen Entfernungen gut sehen, ev Beschwerden in Kauf nehmen, und häufiges umständliches Hantieren mit der Brille. Mehr passiert nicht. Es liegt einzig und alleine in deinem persönlichen Ermessen, wann du auf die Brille Bock hast und wann nicht. Die einzige Tragepflicht hast du im Strassenverkehr, ansonsten ists dir überlassen.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Auch bei geringen Sehschwächen empfiehlt es sich die Brille zu tragen, weil du sonst andere Beschwerden wie Kopfschmerzen und/oder Verspannungen bekommen kannst. Die dauerhafte Überanstrengung der Augen tut einfach nicht gut. Eine Alternative zur Brille sind Kontaktlinsen. Lass dich einfach mal dahingehend beim Optiker oder bei der Optikerin beraten, wenn du die Brille so gar nicht magst.

Das kommt darauf an, ob du ohne Brille noch gut lesen kannst oder nicht und ob du ohne Brille Kopfschmerzen bekommst oder nicht.

Wenn du eitel bist, kauf dir eine Brille die dein Gesicht hübscher macht und dich intelligenter aussehen lässt.

Ich habe 0,5 und 0,75 und trage Zeit meines Lebens eine Brille, weil es das Leben für mich einfacher macht

Eine Brille in dieser Stärke verbessert die Sehschwäche beim Autofahren; das gilt auch für das Erkennen von Personen auf größere Entfernung. Aber in der Wohnung braucht man diese Brille nicht. Ich sitze ohne Brille vor dem Monitor; meine Sehschwäche ist ungefähr gleich ausgeprägt.

es kommt darauf an, ob die Korrektur nur sphärisch oder auch zylindrisch ist. In letzterem Fall sieht man eigentlich immer mit Brille besser, weil der Zylindereffekt (Astigmatismus) entfernungsunabhängig ist. Ansonsten der Situation angepasst.

Das mit der Eitelkeit ist eine Geschmacksfrage. Ich behaupte, dass es für jeden Typ eine Brille gibt, mit der er noch besser aussieht, wenn er sich nicht von Modeströmungen verführen lässt (die Nerdbrille zB lässt nicht jeden intelligenter aussehen, aber sie verdeckt oft die Augenbrauen). Da hilft nur ausprobieren - zum Glück ist sowas mit dem eigenen Foto online möglich.

Da hilft nur ausprobieren - zum Glück ist sowas mit dem eigenen Foto online möglich.

In Natura wirkt das ganze nochmals viel besser und natürlicher.

0

Was möchtest Du wissen?