--> weiblicher ZYKLUS?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey du Also so wie ich es im Buch nachgelesen habe , wird am Anfang des Zykluses das FSH Hormon gebildet welches die Reifung der Eibläschen bewirkt . Das LH Hormon bewirkt den Eisprung und wird ausgeschüttet wenn genug Östrogen im Blut ist . Das ausgereifteste Ei springt die anderen werden zum sogenanten Gelbkörper welche dann das Gelbkörperhormon produzieren. Dies bewirkt die Verdickung der Gebärmutterschleimhaut damit sich das Ei darin einnissten könnte . Wenn das Ei befruchtet wird, wird ein weiteres Hormon gebildet das hCG. Das ist zum Erhalten des Gelbkörpers gebraucht . Diese und vorallem die Hormone die sie bilden braucht es damit die Schleimhaut weiter Verdickt und gut durchblutet wird . Die Ernährung des Babys wird dadurch gesichert . Zusätzlich stellt dieses Hormon die Gebärmuttermuskulatur ruhig und verhindert so frühzeitige Wehen und eine evt. Fehlgeburt. Wird das Ei nicht befruchtet stellt der Gelbkörper die Hormonproduktion allmählich ein und die Schleimhaut wird abgestossen - du bekommst deine Tage. Irgend wie ziemlich kompliziert was da in unserem Körper so abgeht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JassiTwixx
29.03.2012, 17:12

oh DANKE !!! JA SCHON KOMLIZIERT !! !-___-

0

Wird denk ich vom Körper abgebaut oder ausgeschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?