Wie überzeugt man die Eltern vom eigenen Pferd?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie kann ich meine Eltern überreden, dass sie mir ein Pferd kaufen?>

Gar nicht. Denn du hast weder einen Anspruch noch ein Anrecht darauf, zu entscheiden, wie deine Eltern mit dem von ihnen verdienten Geld umgehen. Zudem behaupte ich mal, dass die wenigsten Kinder tatsächlich wissen, wie die Einkommens- bzw. Ausgabensituation ihrer Eltern in Wirklichkeit aussieht. Weißt du, welche monatlichen Ausgaben deine Eltern insgesamt haben - und zwar bis ins Detail, jede Versicherung, jeder Kredit, der vielleicht abbezahlt werden muss, jeden Vereinsbeitrag, jede Stromrechnung, jede Mietnebenkostennachzahlung - einfach alles ? Weißt du, wie hoch das Einkommen deiner Eltern ist ? Bis auf den Cent genau ? Ich wusste das mit 14 definitiv nicht ! Ich bezweifle ehrlich gesagt auch, ob meine Eltern mir das bis ins Detail offen gelegt hätten, falls es mich interessiert hätte....

Dass deine Cousine, obwohl sie weniger verdient, trotzdem ein Pferd hat, liegt evtl. daran, dass sie es selbst bezahlt und nicht ihre Eltern ? Du schreibst ja von ihrem Verdienst. Und da ist es ja ihre Entscheidung, wie und wofür sie ihr Geld ausgibt. Dass muss nur sie ganz alleine für sich verantworten. Also ist sowas kein gutes Argument dafür, dass dir deine Eltern ein Pferd kaufen sollen.

Der zweite Grund deiner Eltern, du würdest dich nicht um dein Pferd kümmern, hat rein gar nichts damit zu tun, dass du das Pferd nicht deinen unkundigen Eltern überlassen würdest, oder jede freie Minute bei dem Pferd verbringen möchtest, sondern eher damit, dass deine Eltern davon ausgehen, dass sich dein Interesse doch irgendwann mal verlagert - was in deinem Alter ja auch nicht ganz abwegig ist.

Das Problem ist eher, dass du auf deine "nichtwissenden Eltern" angewiesen bist, denn du kannst weder alleine entscheiden, was du z.B. im Verletzungsfall alles an Behandlungen deinem Pferd zukommen lassen möchteset, noch bist du z.B. in der Lage, das Pferd immer alleine zu händeln. Stell dir vor, du möchtest einen Kurs mit dem Pferd besuchen oder es müsste mal in die Klinik. Wie soll das Pferd dann dorthin transportiert werden ? Ohne deine Eltern ?

Ein Pferd zu haben, ist nun mal ein sehr teures Hobby, das etwas mehr "Hingabe" von allen Beteiligten verlangt, als beispielsweise ein Sportgerät ... Und anders als bei anderen Sportarten ist man dann eben nicht "abgekoppelt" von seiner Familie, sondern da hängen dann alle mit drin, und zwar finanziell und zeitlich. Und wenn man da nicht zu 1000% dahintersteht, wie z.B. Eltern, die nichts mit Pferden am Hut haben und nur dazu überredet werden sollen, dann ist der Ärger nämlich schon vorprogrammiert. Weil ein Pferd eben auch Folgekosten produziert.

Mein Rat an dich: akzeptiere die Situation so wie sie ist. Du hast ja die Möglichkeit, Pflegepferde zu haben, das haben auch nicht alle. Versuche nicht, deine Eltern von etwas zu überzeugen, was letztlich nur dir dient und deine Eltern nur Geld kostet, verzichte auf Argumente "aber ihr habt doch das Geld". Würdest du dich freuen, wenn deine Eltern dir vorschreiben würden, wie du mit dem von dir verdienten Geld umzugehen hast ? Bzw. wie fühlst du dich, wenn sie dir sagen, wie du mit deinem Taschengeld umzugehen hast ? Versuche, über die Pflegepferde deine Reit- und Pferdekenntnisse stetig zu erweitern und ergänzen. Und dann, wenn du finanziell auf eigenen Beinen stehst, kannst du dir deinen Traum vom eigenen Pferd jederzeit selbst verwirklichen, ohne irgendjemanden überreden zu müssen.

Hallo

tja bei Eltern die selber nicht reiten und nichts mit Pferden zu tun haben, ist es schwierig sie zu überzeugen.

Ich denke bei den Kosten kannst du sie höchstens überzeugen wenn du sagst, dass du einen Teil selber bezahlst (du hast ja geschrieben, dass du zum Teil 300EUR im Monat bekommst) oder dass du zB kleinere Aufgaben im Haushalt, Garten (falls vorhanden) usw. übernimmst und deine Eltern so unterstützt. Letztendlich klappt das natürlich nur wenn wirklich genug Geld vorhanden ist. Du kannst ihnen ja auch mal eine Aufstellung machen wieviel jeden Monat auf sie zukommt. Dazu kommt zwar noch der Teil der sich nicht berechnen lässt wenn das Pferd mal krank wird, aber es gibt zB auch Versicherungen wenn Operationen oder Klinikaufenthalte anfallen. Mach dich da auch mal schlau und erstelle eine Liste mit den Kosten.

Wegen der Verantwortung übernehmen, kannst du versuchen auch so im normalen Leben bestimmte Dinge zu übernehmen und deinen Eltern so zu zeigen, dass du es ernst meinst und auch über einen längeren Zeitraum so was durchziehst. Übernimm zB bestimmte Aufgaben im Haushalt und mach die dann aber auch wirklich. Du kannst dir auch erstmal eine Reitbeteiligung suchen zu der du mehrmals die Woche fährst und deinen Eltern so zeigst, dass du wirklich mit eifer bei der Sache bist. Und du solltest ihnen erklären, dass es Reitställe gibt, die sich um das Pferd kümmern wenn man mal in Urlaub oder krank ist. So dass man im Notfall jemanden hat der das Pferd versorgt.

TaCCo12345 27.06.2013, 17:45

Danke, das werde ich mal versuchen! Das mit der RB ist ein Problem. Wir haben bei uns in der Region keine Reitställe die RB anbieten! :(

0

Habe immer mal wieder Pflegepferde gehabt, aber das ist einfach nicht das gleiche wie ein eigenes.

das stimmt. Eine Pflegepferd verursacht wesentlich weniger Kosten als ein eigenes. Ein Pflegepferd ist viel wenger Zeitintensiv, ein RB kann man aufgeben, wenn man das Interesse verliert - ein PFerd nicht.

  1. meinten sie, es wär zu teuer obwohl meine Cousine weniger verdient wie wir und hat trotzdem ein Pferd. Was hat da smit dem zu tun? Wenn deine Cousine/ihre Eltern lieber Geld für ein Pferd als für andere Sachen ausgeben, dann können sie das ja tun. Deine Eltern wird wohl eher ne größere Wohnung, ein besseres Auto, Mehr Urlaubsreisen etc. wichtig sein. Von den Sachen hat nämlich die ganze Familie etwas. Ein Pferd verursacht hohe Kosten und nur du hast etwas davon. Der Rest der Familie hat nur Kosten und Arbeit. Ist denn das gerecht? Daneben ist es ja die Sache deiner Eltern für was die ihr Geld ausgeben. Wenn du dein eigenes Geld verdienst kannst du dir dann auch noch ein Pferd kaufen. Da kann dir dann keine rein reden. Es ist ja dein Geld 2

. behaupten sie, ich würde mich dann nicht um das Pferd kümmern (meint ihr ich lasse mein Pferd mit meiner nichtswissenden Mutter und meinem nichtwissenden Vater alleine? NEIN, auf keinen Fall)

Ganz unbegründet ist die Angst nicht. Viele Mädchen sind in deinem Alter Pferdebegeistert und verlieren irgendwann doch mal das Interesse. Gerade wenn die Eltern nichts von Pferden verstehen und sich somit nicht darum kümmern können bleibt alle Arbeit an dir hängen. Daneben: was ist wenn du mal krank bist? Wegen irgendwas weniger Zeit hat? (Schule/Studium). Oder du ziehst wegen dem Studium in ne andere Stadt – wer kümmert sich dann um dein Pferd? Weißt du überhaupt ob du dir später das Pferd überhaupt leisten kannst?

Ich würde mich so liebevoll um es kümmern und würde jeden Tag zu ihm hoch bis Abend.

Und nacher noch lernen, Haushalt machen, mit freund treffen, um eigene Kinder kümmern? Was ist wenn du in der Schule schlechter wirst und mehr lernen musst? Dann besteh dein Tagesablauf aus Schule, Pferd, lernen ins bett gehen und am nächsten Tag exakt wieder das gleiche. Fortgehen, einen Freund haben etc. wird hier sich wenig ausgehen.

Aber meine Eltern bleiben sturr. ch würde alles dafür tuen um eines zu bekommen.

Dann warte bis du reif genug dafür bist

Ich finde es voll gemein, dass manche Pferde haben und sich kein bisschen drum scheren und andere wünschen sich so sehr eins und bekommen keins.

Genau das waren auch mal Mädhcen wie du die unbedingt ein Pferd haben wollten, die Eltern eins gekauft haben und dann irgendwann mal doch das Intereysse verloren haben. Du wirst jetzt sagen, dass dir das sicher passiert. Nur du bist 14. Woher willst du wissen wie dein Leben in 20 Jahren aussieht? Das ist mehr als du bisher gelebt hast!

ie kann ich meine Eltern überreden, dass sie mir ein Pferd kaufen? Habt ihr da eine Idee?

Gar nicht. Deine Eltern verdienen das Geld und sie dürfen mit ihrem Geld bestimmen was passiert. Stehe mal selbst mit beiden Beinen im Leben – wenn du dann immer noch ein Pferd willst und es dir leisten kannst, dann erfülle dann deinen Traum!

Ganz viele Mädchen in deinem Alter wünschen sich ein Pferd, aber nur ganz wenige bekommen auch eines. Du hast schonmal den Vorteil, dass du reiten gehen darfst und Pflegepferde haben darfst, das ist auch schonmal mehr als ganz viele andere haben.

Die Eltern zu überreden ist leider nicht wirklich eine gute Methode um an ein Pferd zu kommen. Wenn Eltern nicht mitziehen und sich - wie du schreibst - mit Pferden nciht auskennen, ist es ganz problematisch. Man muss dann jedes Extra fürs Pferd diskutieren, und wenn es mal etwas teurer wird, ist es sehr schwierig, die Eltern zu überzeugen.Was, wenn das Pferd mal eine Arztrechung von zehntausend Euro verursacht? Wenn mal ein Osteopath kommen muss, oder man Probleme mit dem Pferd bekommt und ein teurer Bereiter usw. ran sollte?

Zu den Kosten fürs Pferd kommen ja noch die Kosten für die Reitstunden.

Denk auch bitte dran, dass sich dein Leben noch sehr stark verändern wird in den nächsten Jahren. Jungs, Schule, Schulabschluss, Ausbildung oder Studium, Umzug in die erste Wohnung, Führerschein etc.etc. nicht, dass dein Pferd schon nach wenigen Jahren arg darunter leiden muss. Das wirst du jetzt verneinen, aber es passiert sehr sehr oft.

Hey also Pferde sind gerade nicht billig aber ich würde dir raten deine Eltern zu überreden und ihnen zeigen wie viel Verantwortung du hast und wie selbständig es ist sag ihnen ihr könnt es ja versuchen oder es mit einem Hund zeitgen also du könntest es ihnen beweisen 

Lg Sandra :)

leider muss ich sagen das ein Pferd echt viel kosten kann. der stall mit futter und allem da kommt man schnell auf 300€, dazu der Hufschmied und wenn mal was ist der Tierarzt. wenn man nicht so viel Geld hat, kann das echt viel sein!

TaCCo12345 26.06.2013, 18:18

Ja, ich weiß, dass ein Pferd richtig teuer ist. Aber wir könnten uns das "locker" leisten. Also wir hätten genug Geld. :(

0
Foffy 26.06.2013, 18:22
@TaCCo12345

ich finde das es eine menge ist wenn mal als Kind von den Eltern jeden Monat über 300€ mal so bekommt. zumal man alles andere ja auch weiter machen will.

1

Wie kann ich meine Eltern überreden, dass sie mir ein Pferd kaufen?

Deine Eltern schätzen zumindest den Kostenfaktor richtig ein

Bitte stell doch deine Frage nur einmal. Mehrfachbeiträge werden gelöscht.

Was möchtest Du wissen?