---Asthma--?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die bei uns übliche Beschreibung von Asthma und die damit
verbundene Empfehlungen für Sprays lassen einen für die Atmung wichtigen Reflex
aus.  Siehe das eindrucksvolle Video bei


an.   Es bedeutet. dass man in den Asthmamechanismus
intelligent eingreifen und Asthma durch Tiefatmung abschalten kann, im
Gegensatz zu der Behandlung mit Spray d. h. mit der chemische Keule mit den
ausgeprägten  Nebenwirkungen wie Herzrasen und Osteoporose.

Deshalb soll man den Reflex aktivieren laut Foto 1.  Viel Erfolg R.F

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vitalpunkte wie im Thaiboxen können auch bei Asthma eine Bedeutung
haben, aber in diesem Fall wohl bemerkt nicht eine lähmende oder sogar tödliche Wirkung  Man weiß, dass Druck auf eine
Lippe eine sehr positive Reflexwirkung auf die Atmung hat nämlich eine
Vertiefung wie bei einem medizinischen Sprayzeugs von der Apotheke.  Im Thaiboxen hat man andererseits den Dim-Mak-Punkt,
d h einen Energiepunkt in der inneren Kampfkunst
, bei der der Gegner durch das Schlagen auf Energiepunkte außer
Gefecht gesetzt wird.Siehe aber für eine positive Wirkung das eindrucksvolle Video bei

an. 
Um deshalb diese coole Reflexwirkung gegen Asthma zu nutzten, ist es
wohl ganz praktisch, die Lippen fest aufeinander zu drücken, siehe Foto 1. Man muss viel üben und das zur Gewohnheit machen,. 
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Lungenfacharzt uns lasse Dich untersuchen,falls es Asthma ist gibt es gute Medikamente und auch ein spezielles Training.Mit Asthma kann man auch Spitzensportler treiben (Beispiel Lothar Matthäus) Guten Rutsch und vor allem Gesundheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast du eine schlechte Ausdauer und bekommst deswegen schlecht Luft!?

Es könnte aber auch Asthma sein, welches nur unter belastung Auftritt. Dann müsste das aber eigentlich bei jeder größeren Belastung auftreten. Ob und wie viel Sport du dann machen kannst, hängt von deiner Behandlung ab. Ich habe selber sehr starkes Asthma, aber schon seit Kindheitstagen und wurde seitdem behandelt und habe die ein oder andere Schulung und intensiv Schulung während mehrerer kuren hinter mich gebracht, so dass ich viel Sport machen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 272737
30.12.2015, 09:50

Ich habe selber meine Höhen und Tiefen mit meiner Ausdauer erlebt doch Ende dieses Jahres finde ich dass sie wieder sehr gut bei mir ist. -beim Boxen passiert mir das nie wie heute das ich schwer Luft bekomme. Ich denke es hängt davon ab, wie und welches Training man macht. Trotzdem danke für deine Antwort.

0
Kommentar von noahnolife2
30.12.2015, 10:44

Du sagst doch selber,dass das Training intensiver war und vielleicht reicht deine Ausdauer dafür einfach nicht..Wie gesagt Asthma, selbst Belastungsasthma würdest du auch bei anderen Anstrengungen bekommen...

0

So eine Frage kann eigentlich nur ein Arzt beantworten.

 Es *könnte* Belastungsasthma sein, das hat meine Schwester, wenn sie sich zu sehr anstrengt, aber wie gesagt, könnte, muss nicht. Geh am besten zu einem Arzt, der kann dir weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?