----Phimose----?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Vorhaut sollte sich bei einer Erektion schmerzfrei ganz nach hinten schieben lassen. Da dies bei dir nicht der Fall ist, gehe ich davon aus dass du eine leichte Phimose (Vorhautverengung) hast.

Auf jeden Fall solltest du möglichst bald mit einer Behandlung deiner leichten Vorhautverengung beginnen. Eine Phimose ist absolut nicht unnormal und dürfte über eine einfache Dehntherapie sehr gut lösbar zu sein. Optimal ist es so eine Dehntherapie unter ärztlicher Anleitung und ggf. der Verwendung einer entsprechenden Salbe durchzuführen. Daher wäre es hilfreich einen guten Arzt aufzusuchen, der im Interesse des Patienten handelt.

Lass dich nur nicht vorschnell zu einer Beschneidung überreden. Die Beschneidung hat zu viele Risiken und erhebliche negative Auswirkungen! Eine Beschneidung ist nur in ganz wenigen Ausnahmefällen erforderlich - bei dir eher nicht. In den meisten Fällen bringt die Dehntherapie den gewünschten Erfolg. Informiere dich vorab einfach mal im Internet darüber. Notfalls hole dir eine Zweitmeinung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trotzdem KEIN Problem und nicht gleich einen Arztbesuch wert! Einfach mit reichlich Babyöl "vorbereiten" und desöfteren Selbstbefriedigung machen. Die Vorhaut ist dann in der Lage, sich nach und nach zu dehnen und dieser Effekt bleibt auf Dauer bestehen (dann auch ohne Öl). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das ist eine Phimose. Ich würde ruhuig zum Arzt gehen. Keine Angst das gibt es öfters als man denkt . Der Fachmann sagt dir wie stark sie ist. Es gibt auch eine Creme mit Kortison . Jedenfalls efektiver als Babycreme.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?