Wieso heißt es mindestens haltbar und nicht höchstens haltbar?

7 Antworten

Weil du nicht stirbst, wenn du es bei richtiger Lagerung einen Tag später isst.

Die Aussage hat einen völlig anderen semantischen Gehalt. Es werden viel zu viele Lebensmittel weggeworfen, weil die Leute die Bedeutung des Haltbarkeitsdatums nicht verstehen und vergessen, dass sie Augen und Nase haben.

Bei Fleisch, Fisch und Milchprodukten sollte man vorsichtig sein und sich am Datum orientieren.

LG

Auch bei Milchprodukten ist das aufgedruckte Datum vollkommen irrelevant.

3
@ErsterSchnee

Das stimmt eigentlich auch.

Da würde ich, wie gesagt, auf die Sinne vertrauen.

LG

1
@ErsterSchnee

Ja miöch kann mannlocker nen monat länger trinkrn

Jogurt noch ein halbes jahr später

2
@Nill

Also nicht falsch verstehen: Milch trinke ich zum Teil noch fünf Tage später, bevor man hier annimmt, ich schmeiße Lebensmittel unnötig weg.

0

Weil es trotzdem länger haltbar sein könnte.

Und ihr lieben Verbraucher furchtbar Tränchen in die Augen bekommt, wenn es doch vorher schlecht wird ;-)

Mindestens haltbar, weil alle alle zugesagten und erwarteten Produkteigenschaften bis zu dem diesem Zeitpunkt garantiert werden.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Weil man nicht sagen kann wann es genau anfängt zu gammeln. Wie denn auch? Das ist von Dutzenden Faktoren abhängig

Mit mindestens haltbar gibt der Hersteller an wie lange er in der Haftung wäre wenn es verdorben ist . Was danach damit geschieht ist nicht mehr sein Ding !

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Wer gerne isst der kocht auch gerne 😊

Weil es nunmal mindestens so lange haltbar ist und darüber hinaus noch immer einwandfrei sein kann.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Chronische Erkrankung, wodurch ich auf Ernährung achten muss

Was möchtest Du wissen?