Gutes Menü?

Besteht der erste Gang aus diesen sechs Gerichten? :)

Nein, das ist das komplette Menü

7 Antworten

Möchtest du das auch in der Reihenfolge servieren? Das fände ich ein wenig befremdlich. Ein Croissant ist auch für mich keine gute Zwischenspeise, denn es ist doch recht schwer, außer es ist nur ein Minicroissant, und sofern es nicht eine besondere Füllung oder dergleichen hat, ist es auch sehr unspannend und passt für mich eher zum Frühstück. Auch hast du finde ich etwas zu viel Süßes mit dabei.

Bedenke auch bitte: Je mehr Gänge es sind, umso weniger schwer im Magen sollten die einzelnen Gänge liegen, sonst ist man nach der Hälfte schon pappsatt, und nach solch einem Menü soll man schon angenehm satt sein, aber man sollte sich trotzdem nicht total vollgefressen fühlen.

Da du später im Menü schon Rind hast, würde ich das nicht noch in die Bouillabaisse tun.

Die Crepes am Anfang würde ich weglassen oder damit einen der späteren süßen Gänge ersetzen. Stattdessen würde ich eher eine leichtere Vorspeise wählen, z.B. etwas mit Salat oder ein Ziegenkäse-Mousse mit Kräutern - etwas Frisches, das nicht zu schwer im Magen liegt.

Ganz grundsätzlich fehlt dem Menü aber der rote Faden. Ein Menü sollte im Grunde auch eine Art "Geschichte" erzählen. Deshalb haben in Restaurants Menüs auch oft Themen wie z.B. Reise in den Süden oder Waldspaziergang, und dann stimmt man die einzelnen Speisen aufeinander ab. Dein Menü ist hingegen eher ein Sammelsurium aus verschiedenen Gerichten, aber es fehlt irgendwie die Harmonie in der Zusammenstellung.

Sorry, dass das jetzt doch viel Kritik war, aber ich hoffe du kannst mit dem einen oder anderen davon vielleicht etwas anfangen :-)

Es sind alles leckere Sachen, aber richte Dich lieber etwas nach einer klassischen Reihenfolge.

Gutes Menü?

Für mich nicht. Mich musst Du dazu nicht einladen. Da passt nichts zusammen.

klingt an sich alles für sich genommen ja schon fein.

aber... die reihenfolge finde ich ziermlich weird.

und außerdem fehlt mir da was salatartiges.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – msc oec.troph (lebensmitteltechnik / ernährungswissensch.)

Was würdest du ändern?

0
@Manager777

zuerst die bouillabaise,

dann nen salat

dann den ersten hauptgang (baklava)

dann die zwischenspeise (ob croissants hier wirklich geeignet sind, lass ich mal offen)

dann den zweiten hauptgang (das steak)

und zuletzt das süße als dessert (crêpes und/oder creme brulee)

0

da halt ich nicht mit, das ist zu elaboriert))

bleib zu Hause und esse  mein Veau Marengo

Was möchtest Du wissen?