Leute hat jemand Erfahrungen mit 1 Mal am Tag zu essen?

7 Antworten

Ja sicher, erst gestern gemacht. Am Sonntag lange gepennt und dann ein normales Abendessen gehabt. Geht alles, wenn man nur möchte.

Ja, das ist bei mir schon vorgekommen, als ich noch berufstätig war.

Morgens keine Zeit, weil man eh schon spät dran ist. Mittags keine Zeit, weil man von Studenten oder Auszubildenden mit individuellen Fragen bedrängt wird und man sie mit ihrem anliegen nicht im Regen stehen lassen will (der Magen hängt schon in den Kniekehlen). Nachmittags keine Zeit, weil sich Besprechungen etc. jagen (Die Knusperhäppchen auf dem Konferenztisch besänftigen das Magenknurren nicht, und trinken kann man auch nichts, weil's dann noch schlimmer wird.)

Zu Hause angekommen fällt man mit Heißhunger über schnell geschmierte Stullen mit Schinken, Käse und/oder Wurst her. Denn bis das aus der Tiefkühltruhe gefischte Hühnchen Curry aufgetaut und der Reis gekocht ist, dauert es einfach zu lange. Also schnell noch irgendwas anderes Kaltes? Oder das Curry in die Pfanne auf ganz kleiner Stufe? Oder doch lieber zum Auftauen in die Mikrowelle?

Egal, wie man sich entscheidet, ist das eine ganz ungesunde Sache, denn man isst bei diesem einen Mal zu schnell und zu viel, ist zwar froh, dass man nach den Stullen endlich was Warmes zwischen die Zähne bekommt, aber man genießt das Essen nicht wirklich, sondern schlingt es eigentlich nur runter.

Hallo!

Es kommt darauf an, wie man das macht. Bei dieser Ernährungsweise muss man unbedingt darauf achten, genügend Energie aufzunehmen; viele schaffen es nicht, mit einer einzigen Mahlzeit ihren Grundumsatz an Kalorien zu decken. Auf Dauer ist das sehr schädlich für den Körper. Man kann es also machen, aber man sollte darauf achten, dass man es richtig macht.

Liebe Grüße!

Mache ich hin und wieder mal, da ich so oder so kein Frühstück essen kann und will und fürs Mittag oft keine Zeit ist.

Da gibts dann halt nur am Abend eine Mahlzeit. Schlägt halt ziemlich schnell auf den Magen und ich würde es nicht dauerhaft durchziehen wollen, da am Nachmittag dann doch meist wirklich übler Hunger einkehrt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Chronische Erkrankung, wodurch ich auf Ernährung achten muss

Das geht, ist aber auf Dauer nicht so gesund.

Warum ist das auf Dauer nicht mehr gesund?

0
@Didii705

Die Mediziner sagen das, und das leuchtet mir ein. Diese Aussagen suchen mußt Du selber.

0

Wie lange sollte man sowas machen um Erfolge zu sehen?

0
@Didii705

Erfolge gibts da keinerlei ! Ich habe das immer mal ca. 4 Wochen gemacht - ohne irgendwelche Veränderungen festzustellen.

0

Was möchtest Du wissen?