wieso argumentieren die deutschen Politiker so Sinnlos?

Wo in der Bibel wird das erwähnt?

Bin kein Christ aber google Kaneh Bosm

10 Antworten

Aus der Tatsache, dass etwas in der Bibel erwähnt wird, zu schließen, dass es deswegen zur deutschen Kultur gehört, ist eine völlig sinnlose Argumentation.

Auf den Punkt!

1

Wie viele andere Argumente, im Zusammenhang mit der Bibel, übrigens auch.

0

warte einfach die nächste bundestags wahl ab.

sobald wir nicht mehr Schwarz-Rot haben wirds ziemlich wahrscheinlich sehr schnell legal. (natürlich nicht bei schwarz-blau aber bei allem anderen, was sehr wahrscheinlich ist)

Das war ein schönes Beispiel für sinnlose Argumentation.

(immer wieder lustig, wie Kiffer versuchen wollen sich zu legalisieren)

Ich kiffe nicht und bin trotzdem für eine Legalisierung.

2
@DerEinsiedler

Nö. Cannabis an sich ist eine sehr sichere Droge. Es ist unmöglich, an einer Überdosierung zu sterben, weil man dann mehrere kg pro Sekunde konsumieren müsste. Entsprechend gab es bisher keine Toten durch Cannabis und es wird sie auch nie geben. Was das Zeug nicht ganz ungefährlich (aber nach wie vor nicht tödlich) macht, ist das, womit es auf dem Schwarzmarkt gestreckt wird. Mit einer Legalisierung könnte man das aber verhindern. Verkauft würde zu 100% reines Cannabis. Außerdem könnte man - wie bei Alkohol und Zigaretten - das Alter der Konsumenten kontrollieren. So ließe sich der an dieser Stelle häufig angeführte Jugendschutz sehr viel besser durchführen als dies momentan der Fall ist. Momentan können selbst Grundschüler Cannabis kaufen. Legal würde Cannabis zwar nicht an Kinder verkauft werden, wodurch man jetzt damit argumentieren könnte, dass doch zumindest die zu Dealern gehen würden. Aber der Schwarzmarkt wäre durch eine Legalisierung so geschädigt, dass sehr wahrscheinlich viele Dealer Cannabis komplett aus ihrem „Sortiment“ streichen würden. Ich bin jetzt zu faul und zu müde, um weiter so detailliert zu schreiben, deswegen hier alle Vorteile im Überblick: Qualitätssicherung, Jugendschutz, Entlastung der Polizei und Gerichte, mehr Abhängige suchen sich Hilfe, Steuereinnahmen (Der Staat lässt sich doch sonst auch keine Johle entgehen.)

Und jetzt nenn mir auch nur einen Nachteil einer Cannabis-Legalisierung.

1
@Midnight1999

Mehr Leute die sich die Birne zurauchen.

Hab zu viele Kids gesehen, die mit dem Zeug abgerutsch sind und aus denen nichts geworden ist.

0
@DerEinsiedler

Eben nicht mehr Leute, sondern weniger. Die Kids, von denen du redest, kommen dann nämlich schwerer ran. Im Übrigen kann man sich mit Alkohol genauso die Birne wegballern, aber komischerweise ist der legal.

0

Ah, so einer bist du also. Dann weiß ich ja jetzt dass man dich nicht beachten braucht.

0

In der Bibel wird auch die Steinigung erwähnt.

Abgesehen davon sind wir ein säkulärer Staat, was in Märchenbüchern steht, hat keinen Einfluss auf die Tagespolitik.

Als ob es nicht tausend wichtigere Sachen gäbe, für die man sich engagieren könnte.

Egoisten sind so ziemlich das schlimmste, an dem eine Gesellschaft erkranken kann.

In der deutschen Drogenpolitik brauchst du echt nicht nach irgendeiner Sinnhaftigkeit suchen.

Was möchtest Du wissen?