Wie würdet ihr als Eltern reagieren?

17 Antworten

Grundsätzlich finde ich persönlich es zu früh, jedoch würde ich daraufhin nicht schlimm reagieren oder so.. Ich würde ihm nochmal deutlich machen, dass es alles in Maßen sein sollte und das ich bei Problemen immer für ihn da bin.

Naja, auf der einen seite schon wütend weil es eigentlich nciht unbedingt fördend ist in dem alter schon mit alkohol anzufangen, eigentlich aber auch nicht unbedingt schlimm, also nicht gleich drama draus machen, vielleicht mit ihm reden

Hallo,

ich würde einen Hausarzt herrufen. Der Hausarzt soll bitteschön den Sohn aufklären, wieso Alkohol so schädlich ist.

Das ist sehr effektiv, den auf Ärzten wird der Sohn mehr zuhören und Respekt schenken als die Eltern.

Jedenfalls kann ich nur harte Erziehungsmaßnahmen nicht empfehlen (Streichung des Taschengeldes, Ohrfeige usw.)

Die Kinder brauchen ja bekanntlich Aufmerksamkeit. Nächstes mal solltet ihr euren Sohn mehr Aufmerksamkeit schenken (z.B. neues Spielzeug/Klamotten kaufen gehen, Ausflüge...), damit der Sohn nicht nötig hat, sich selbst durch schlechten Verhalten Aufmerksamkeit der Eltern zu gewinnen.

MFG

Herzog von Trutzberg

Oder vielleicht direkt Polizei und Jugendamt hinzuziehen ?

0
@Gamechanger1000

Nein, Polizei und Jugendamt haben da nichts verloren. Wenn der Jugendamt davon erfährt, wird wahrscheinlich die Kinder weggenommen wegen Unverantwortliches Verhalten der Eltern. Polizisten sind böse... sie verteilen nur Strafzettel und haben einen schlechten Image unter Jugendlichen.

0

Wenn seine Jungs dabei sind? Erstmal zurückziehen und den Abend laufen lassen. Ggf. würde ich ihn am nächsten Tag mal ganz entspannt darauf ansprechen... vielleicht aber auch nicht. Mit 15 sollte man das wirklich nicht überbewerten ...

mit dem Sohn auf jeden Fall das Gespräch suchen, wie er an diese Kontakte gekommen ist, wie oft er schon getrunken hat, etc.

Was möchtest Du wissen?