Wie viel Watt bei E-Shisha Maximal Dampfen mit Smok G-Priv 2 Luxe | Sony Konion VTC6?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sony Konion VTC6 kannst du mit ca.40W belasten. Darüber kann es im wahrsten Sinne des Wortes brenzlig werden.

Ein geeigneter Akku für deinen Akkuträger wäre der Sony Konion VTC5A. Den kannst du bis 30A belasten. Die Akkuträgerhersteller schreiben mindestens 25A vor, somit ist dein VTC6 mit 15A mehr wie ungeeignet. Der Widerstand ist beim geregelten Akkuträger unwichtig.

Gruß, Frank

Woher ich das weiß:Beruf – Computer- und Techniknerd

Was wäre mit einem 0,12 ohm coil?

0

Hat sich erledigt danke :)

0

Also die 3,7 Watt beziehen sich auf eine Akkuzelle? oder zweie?

0
@HundredMilesTM

3,7 sind Volt... und ob das für eine oder zwei Zellen gilt, hängt davon ab wie die geschaltet sind... mit den Ampere ist es das gleiche.

0

Hab doch 2 Akkus davon

0
@HundredMilesTM

Hab nichts von 3.7W schrieben. Nur, das du für deinen Akkuträger die falschen Akkus verwendest. Mit deinen Akkus kannst du bis ca.80W dampfen, mit mehr Leistung oder bei einer Fehlfunktion können sie dir ausgasen.

0
@Franky1962

Hä Aber warum nur bis 80 Watt das sind doch zwei also 7,4 Watt oder versteh ich das Falsch @Franky1962

0

Die müssten doch Save darüber gehen

0
@HundredMilesTM

Du verwechselst da was. Der Akku hat eine Spannung von 3.7V. So werden die Li-Ion-Akkus angegeben. Im voll geladenen Zustand haben die Akkus 4.2V, wenn sie leer sind ca.3.2V.

In deinem Akkuträger sind die Akkus in Reihe geschalten, d.h. du hast im vollen Zustand 8.4 und 2600mAh(VTC5A).

Intern hast du den Akkustromkreis, dann kommt ein Wandlerchip(wie ein Trafo) und auf der anderen Seite hast du dann den Verdampferstromkreis. Diese Elektronik arbeitet naturlich mit Verlusten, man rechnet ca. mit 10-20%. Wenn dir dein Akkuträger 20A anzeigt, dann werden aus deinem Akku ca. 24A gezogen. Das schaffen nur ganz wenige Akkus, einer davon ist der Sony Konion VTC5A. Der VTC6 gehört mit Sicherheit nicht dazu, in einem 40W Akkuträger leistet er aber gute Dienste, darin sind die save.

0

wichtig ist die "Hochstromfestigkeit" und die wird bei Akkus in Ampere max. Entladestrom angegeben - das besagt wieviel Strom man gefahrlos auf einmal ausm Akku ziehen kann.

Der VTC6 hat 15A max. Entladestrom (die 30, die viele Shops angeben, gelten nur bei Temperaturüberwachung des Gerätes und der Akkus und das hat kein Akkuträger). Die G-Priv hat 2 Akkus, die in Serie geschaltet sind - hier addiert sich nur die Stromstärke (Volt), die Belastbarkeit (Ampere) bleibt gleich. Du hast also maximal 15A zu Verfügung bei einer maximal möglichen Leistung von 230W.... damit kommst du aber auf 24A bei 0,4 Ohm Widerstand des Verdampfers, bei den 0,15 Ohm, die du erwähnt hast, sind es sogar fast 40A. Man geht beim Akkukauf immer von der möglichen Höchstleistung des Akkuträgers in Verbindung mit dem Widerstand des Verdampfers aus, denn mman kann immer mal aus Versehen die Leistung verstellen und dann überlastet man den Akku!

Rein rechnerisch dürftest du mit den Akkus bei 0,4 Ohm allerhöchstens 90W einstellen, mit dem 0,15er sogar nur etwas über 30 (wenn sich die Steamengine nicht verrechnet) und um mit deinen Akkus sicher zu dampfen dürftest du keine Widerstände unter 1 Ohm verwenden, um die 15A nicht zu übersteigen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich dampfe seit 6 Jahren und bin aktiv in Foren

Warum hat kein Akkuträger Temperaturüberwachung? Das hat doch fast jede Smok E-Shisha

0
@HundredMilesTM

Es gibt keinen Akkuträger der die Akkutemperatur überwacht. Das wird z.B. bei Akkupacks für Bohrmaschinen(Hilti) gemacht.

0
@HundredMilesTM

Ich kenne den Typen aus dem Video nicht. Vielleicht ist das ein guter Verkäufer, aber von Elektrotechnik hat er keine Ahnung, wenn er eiben VTC6 empfiehlt.

1
@HundredMilesTM

nee..... Temperaturüberwachung haben die alle nicht. Damit ist gemeint, das die Temperatur der Akkus überwacht wird. Was du meinst, ist TC - das ist nur eine andere Art der Leistungs-Regelung über die Temperatur des Heizdrahtes und nicht wie "normal" über eine direkt eingestellte feste Leistung..

Und das die VTC6er überhaupt für Dampfen mit mehr als 50W Höchstleistung empfohlen werden, find ich vollkommen daneben. Ein Shop sollte sich schämen, das dman dort vor der Empfehlung das Datenblatt zu den Akkus nicht gelesen hat und/oder sich nicht mit dem Ohmschen Gesetz auskennt.

1
@Franky1962

vom Dampfen hat der auch nicht die geringste Ahnung - aber hauptsache "ich mach mal ein Video und stells auf YT"

0
@sunnymarie32

Ich hab mir das Video auch nicht großartig angesehen. Dem einzigen, dem ich eine vernünftige Beurteilung zutrauen würde, wäre OBI. Vielleicht hat der auch mal ein Video über Akkus gemacht, k.a.

0
@Franky1962

Der hat im Video auf ca. 70 Watt gedampft hmmm

Welche Akkus würdet ihr mir denn für die GPRIV-2 von Smok empfehlen?

0
@HundredMilesTM

Na, die Sony Konion VTC5A. Hab ich dir ja schon weiter oben geschrieben.

Am besten 2 oder 4 Sony's, 2 Transportbehälter und ein Ladegerät. Damit machst du alles richtig und sicher.

https://eu.nkon.nl/sony-us18650vtc5a-flat-top.html

https://eu.nkon.nl/u-xtar-vc4-intelligent-charger.html

https://eu.nkon.nl/accessories/powerpax-cases/battery-case-2x18650.html

Jeweils 1 Akkupaar wird behandelt, als wäre es 1 Akku. Also immer zusammen verwenden, laden und entladen (dampfen).

2
@HundredMilesTM

Keine Ahnung, kaufe nichts auf ebay. Weiter oben habe ich dir einen seriösen Shop verlinkt. Da bezahlst du für 2 VTC5A mit Box 10.37€.

Das Xtar VC4 ist mit 19.99€ auch recht preiswert.

Bekommt man alles auch auf Akkuteile.de. Da sind die Akkus aber 2.35€ teurer.😕

0

Was möchtest Du wissen?