Was kann beim kiffen schief gehen?

4 Antworten

Rauch am besten Indica. Denn Indica ist weniger psychoaktiv als Sativa, welches diesen traumähnlichen Zustand verursachen kann.

Film schauen, zocken oder mit Freunden unterhalten, dann denkst du gar nicht an das High, sondern genießt einfach die Aktivität.

Ach ja, und rauch erst einmal nur einen sehr kleinen Zug und warte ab. Meistens reicht das schon.

Er soll nichts vom high mitbekommen? Dann braucht man gar nicht erst kiffen

Indica ist auch nicht unbedingt die Gesellige Genetik..

0
@Lacrimis92

"Dann braucht man gar nicht erst kiffen"

braucht man eigentlich auch nicht. Aber wenn man es tut, dann doch so dass es einem Spaß macht.

1

Problem: gerade als Anfänger mit wenig Kontakten weiß man selten was man bekommt. Ich bin seit vier Jahren in der Szene und kenne immer noch selten die Sorte. Man kann sich auch nicht sicher sein ob der Dealer die Wahrheit sagt, wenn du nach der Sorte fragst. Viele wissen das selber nicht.

0

Taste dich ran. Nicht direkt so grob übertreiben wie beschrieben. Wenn du Tabakfrei rauchen willst, gibt es ein Ersatzprodukt namens Knaster. Das wird genau wie Tabak verwendet, macht aber nicht abhängig und ist weniger schädlich. Wenn du das auch nicht willst, kannst du dir entweder eine Pfeife kaufen, das ist aber relativ unangenehm, oder einen puren Joint bauen, wenige Züge davon rauchen bis du einen angenehmen Rausch fühlst und ihn dann ausmachen.

Mal etwas übertreiben kannst du immer noch, wenn du Erfahrung mit der Droge hast und weißt was du verträgst aber diese Erfahrung solltest du auch erst einmal sammeln. Das gilt übrigens für alle Drogen.

"Start low and go slow!" ist das Prinzip aller Cannabis-Anfänger. Nimm einen einzgen, tiefen Inhalationszug und warte dann 30 Minuten ab. Der Grund für die Wartezeit: Cannabis entwickelt seinen "peak level" (seine stärkste Wirkung) erst nach einer halben Stunde. Danach kannst Du entscheiden, ob Du noch einen Zug verträgst.

Wenn Du gleich wirkstoffüberdosierst (also zu oft ziehst), bist Du zu einer solchen Entscheidung kaum noch fähig.

Du solltest aufjedenfall erstmal eine Sorte nehmen die kein sonderlich hohen thc Gehalt hat. Strecke anfangs erstmal mit taback, falls du Nichtraucher bist, dann nehme knaster. Knaster ist kein Tabak, sondern eine Kräutermischung. Der Geschmack ist allerdings ansichtssache, ich persönlich finde knaster nicht so geil. Die beste Lösung für nicht Raucher, währe natürlich ein viperaiser. Da machst du das zerkleinert einfach reinstopfen und der Rest ist wie eine normale E-Zigarette. Achte auch unbedingt drauf das du nix holst was gestreckt ist. Und für später vor der Konsole oder dem Fernseher eine tüte Gummibärchen.

Hoffe das ich dir helfen konnte

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?