Warum übergibt man sich wenn man eine Menge von Alkohol trinkt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alkohol ist Gift für unseren Organismus und irgendwann kann der Körper sich nichtmehr selbst entgiften mit Hilfe der Organe, also nimmt er den schnellster Weg und man erbricht.

Weil in so einem Falle der Magen schlauer ist als der Kopf. Der schmeißt nämlich das raus was dem Körper schadet statt es in sich rein laufen zu lassen.

Alkohol ist Gift für den Körper. Trinkt man das, dann versucht der Körper die Giftstoffe auszufiltern. Diese bleiben dann in der Niere, die den Körper ja reinigt. Wenn der Körper aber nicht mehr hinterher kommt, dann sucht er andere Wege, um das Gift wieder loszuwerden.

Alkohol = Gift und der Körper versucht das Zeug eben los zu werden. Also ein ganz normaler und sinnvoller Schutzmechanismus....

Weil Alkohol ein Gift ist, und Dein Körper das merkt - selbst wenn Du die Tatsache verdrängst.

Was möchtest Du wissen?