Warum ist es in Deutschland tradition Bier aus Maßkrugen zu trinken?

7 Antworten

Das ist eigentlich nur in Bayern der Fall und auch hier nur auf Volksfesten. Du kannst zwar im Wirtshaus eine Maß bestellen, wirst wahrscheinlich auch eine bekommen, aber die normale Größe ist in Bayern 0,5 Liter (im Süden bekannt als "Halbe", in Franken bekannt als "Seidla" und in meiner fränkisch-oberpfälzischen Grenzregion als "Seidl" oder "Seidler Mouß"). Im Rest Deutschlands wird Bier aus Schnappsgläsern mit 0,2, höchstens 0,4 Liter getrunken, das ist aus bayrischer Sicht abstoßend :D

Weil 1 Liter Bier leckerer schmeckt, als 500ml.

Totaler Quatsch! Das ist zwar aufm Oktoberfest Tradition und wird eigentlich auch nur in Bayern gemacht.

Sonst bekommt man Bier nie aus 1 Liter Krügen.

Das ist nur in Bayern üblich, in den anderen Bundesländern nicht.

das stimmt doch gar nicht, was du da behauptest.

Maßkrüge findet man nur in Bayern, und selbst da auch nicht überall.

Guck mal nach Köln, die Kölsch-Gläser. Oder ein Pils Glas. Oder eine Weißbiertulpe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bierglas

Und nur so nebenbei: ich trinke kein Bier, also sind meine Erfahrungen nur vom Beobachten.

Was möchtest Du wissen?