Warum ist die Jugend so asozial?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Niclas100299,

erst mal möchte ich dich darum bitten nicht zu verallgemeinern, da das was du hier schreibst in keinem Fall auf alle Jugendlichen zutrifft. 

Es ist schon immer so gewesen, dass sich die ältere Generation über die jüngere Generation aufregt und das wird sich wohl auch niemals ändern. 

Bereits die Generation meiner Mutter hat sich über meine Generation aufgeregt, weil wir halt nicht so waren wie sie in unserem Alter. 

Das mit dem Saufen und Rauchen mit 13 gibt es übrigens nicht erst seit ein paar Jahren sondern schon viel länger. 

Damals war das ganze nur nicht wirklich so öffentlich. In der heutigen Zeit bekommt man durch das Internet, vor allem durch soziale Medien, viel mehr mit als damals und glaub mir, als ich 13 war, gab es auch sehr viele Jugendliche die nur an Saufen, Rauchen, Drogen und Sex gedacht haben. 

Was die Bekleidung, vor allem die der Mädchen, angeht verstehe ich nicht weshalb sich darüber aufgeregt wird. 

Es ist die Entscheidung der Mädchen was sie anziehen und wie sie rumlaufen. 

Es ist okay, wenn es dir nicht gefällt aber lass doch andere Menschen das tun was ihnen gefällt, solange sie keinem anderen Menschen damit schaden. 

JustAnon

Hallo ;) also ich bin auch 13 mache nichts von denen. Klar ist dass sozusagen "Normal" geworden aber hey, entweder wird es besser oder schlimmer ;D :)

Haha klar :D

0

Ein paar ausnahmen die asozial sind gab es garantiert schon immer, mehr ist es definitv durch die meduen geworden. Man kann fast egal wie alt alles nachgucken und ansehen und will sein wie ältere auf die man aufschaut und ich glaube dadurch werden auch viele asozial. Und ich denke dass es noch schlimmer werden wird.

Also : 1. Nicht alle Jugendlichen sind "asozial", wie du es beschreibst.

2. Wenn du von der Jugend schreibst, bist du auch inbegriffen und asozial, weil du von der Jugend schreibst und also auch von dir.

3. Die meisten Jugendlichen fühlen sich cool, wenn sie so etwas tun. Außerdem erzählen viele davon, um vor den anderen besser dazustehen ( Das was sie erzählen stimmt nicht immer.).

4. Warum ist das für dich so schlimm? Nur, weil du mit den anderen in einen Topf geworfen wirst? Sei doch froh, dass du schon reifer bist.

5. Genau wie du bin ich Nichtraucher und werde es wahrscheinlich für immer bleiben, denn meine Oma hat COPD und leidet an ihrer Krankheit.

6. Wie du aus den Kommentaren erkennen kannst , sind nicht alle so.

Die heutige Jugend ist auch nicht asozialer, als die Jugend von vor paar Jahren. Ich habe immer keine Ahnung, wo solche Leute, wie du, leben. Ich habe in meiner Klasse zwei Personen, die rauchen (jeweils 16) und keine, die "einen Auschnitt bis zum Bauchnabel" haben. (Außer, es ist gerade Wiesnzeit.)

Ich habe auch schon einmal mit 14 Alkohol getrunken, (sodass ich angetrunken war, also einfach ein wenig angeheitert) danach wurde ich krank und es war mit eine Lehre. Seit dem habe ich auch nur noch einmal getrunken, was aber irgendwie null Effekt auf mich hatte, außer dass ich nicht mehr gehen konnte. War also eher langweilig. War nicht mal besser drauf als sonst. :( (Übrigens bin ich 15)

Ich war also noch nie betrunken, ca 40-50% meiner Freunde schon, aber das macht doch niemanden zu schlechteren Menschen?

Jaja, nur meine Meinung.

Was möchtest Du wissen?