Warum gibt es für diese Pflanze unterschiedliche Namen, bzw. Bezeichnungen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Cannabis ist der wissenschaftliche Name der Pflanzengattung Hanf, bezeichnet also genau das gleiche, nur international verständlich. Cannabis indica und C. sativa sind die beiden Arten von Hanf, die beide vom Menschen genutzt werden.

Marihuana ist eines der Produkte, die man aus Hanf gewinnen kann. Marihuana besteht aus den getrockneten weiblichen Blüten, Haschisch aus gepresstem Harz der Blüten, beides kann man rauchen.

Hanf wird schon seit Jahrtausenden als Faserpflanze genutzt und auch die medizinischen und bewusstseinsverändernden Wirkungen wurden schon früh entdeckt. Dementsprechend ist Hanf weltweit verbreitet und die meisten Kulturen haben ein eigenes Wort dafür, darum auch die enorme Vielfalt von Namen. Gras wäre ein deutsches Wort, Marihuana kommt aus dem Spanischen, Weed aus dem Englischen, Ott aus dem Türkischen, Ganja aus dem Indischen und Kief aus dem Arabischen.

Witzigerweise führte die Namensvielfalt im 20. Jahrhundert zur Sprachverwirrung unter den Vertretern der Antidrogenkampagnen, vor allem in den USA. Cannabis und Cannabisprodukte wurden regelrecht verteufelt, ohne das den meisten klar war, dass die Hanffasern, die überall genutzt wurden, von der gleichen Pflanze stammten.

Hopfen ist auch ein Hanf Gewächs

0
@Horiaki

Ja, aber kein Hanf. Außer Hanf und Hopfen umfassen die Hanfgewächse noch viele weitere Gattungen.

1

Das ist recht interessant.Lieben Dank :) ;)

0

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für diese besonders gute und kompetente Antwort.

0

Das ist wie bei den Kartoffeln.
Botanischer Name: Solanum tuberosum

Kartoffeln werden im Volksmund auch Erdapfel, Erdbirne, Grundbirne, Potaten und Knollen genannt.

Buchempfehlung: "Hanf" von Robert Connell Clarke

OK, lieben Dank :)

0

Weil es unterschiedliche Sprachen gibt..

Hanf - Deutsch

Cannabis - Latein

Marihuana - spanisch

Hemp - Englisch

Usw

Cannabis ist das lateinische Wort und Hanf deutsch

Als Marihuana oder Gras bezeichnet man die getrockneten Blüten der weiblichen Hanfpflanze. An Drüsenhaaren auf diesen Blüten sitzt das "Harz" der Pflanze, mit seinen hohen Konzentrationen von THC, CBD und anderen Cannabinoiden. Marihuana ist je nach Qualität, Herkunft, Anbaumethode und Trocknungsgrad üblicherweise grün bis bräunlich, teilweise auch weiß oder leicht lila.

1

Bedeutet alles das selbe alles ist Hanf und alles ist Cannabis.

Was möchtest Du wissen?