Vom Kiffen Halluzinationen,jetzt angst vor dem erneuten kiffen?

9 Antworten

Das ist das Gute an Gras, wenn man zuviel geraucht hat.. Man kann (meistens) direkt einschlafen, wacht auf und die Welt ist wieder in Ordnung. Du kannst ja einfach mal ganz langsam anfangen. Einfach gemütlich einen kleinen drehen und gugen wie es dir dannach geht. Vielleicht solltest du erstmal die Bong weglassen (falls ihr Bong raucht). Ja, ansonsten gibt eigentlich nicht viel was ich dir sagen kann, außer das du halt langsam anfangen solltest. Orale Einnahme würd ich dir heute auf jeden Fall abraten. Außerdem würde ich solche Fragen nicht auf "Gutefrage" stellen, da dir warscheinlich jeder nur sagen würd:" Hör auf mit dem Zeug, das macht dein Leben kaputt. Trink lieber nur Bier!" Ach, das wissenslose Volk ... :P

Wenn du es nicht verträgst solltest du es sein lassen. Cannabis ist nicht halluzinogen, auch was du beschrieben hast sind keine Halluzinationen, eher Paranoiamäßig.

An deiner Stelle würde ich es sein lassen, es verträgt nicht jeder. Solltest du vorhaben weiter zu kiffen, solltest du einfach entspannen und dir einreden, dass alles in Ordnung ist. Leg dich hin und mach chillige Musik an.

Was du beschrieben hast kenne ich nur vom ersten Mal kiffen bei mir, sonst nie wieder vorgekommen

mach halt langsam. keine 3 Tüten hintereinander oder einen Bongkopf nach dem anderen. Nach jedem Mal sehen wie es einschlägt und entsprechend entscheiden ob man genug hat oder noch mehr geht.

"Mexican haze" ist klar -_- ...

Wenn du es nicht verträgst lass es einfach oder rauch einfach nur einen joint mit 0,2-0,3g

Gut, das Du Angst hast, das lässt dich hoffentlich vernünftig agieren...

Was möchtest Du wissen?