"verkatert" von Gras?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich bekommt man von Cannabis keinen "Kater", es ist nicht vergleichbar mit Alkohol.Ebenso verhält es sich mit der Schädigung am Gehirn.Habe gelesen du bist bald 20, da brauchst du dir überhaupt keine Sorgen zu machen, das du deinem Gehirn schadest, das passiert ausschließlich bei Konsum in jungen Jahren.Und wie der Kollege Grilfhunter schon anmerkte, hängen bleiben kann man auch nicht.Du darfst dir also ruhig auch öfter mal was gönnen ohne schlechtes Gewissen haben zu müssen.Bei deinen Kopfschmerzen würde ich eher auf Flüssigkeitsmangel tippen, beim nächsten mal ausreichend trinken und dann mal schauen wies am nächsten Tag ausschaut.

Ist völlig normal so geht es mir auch wenn ich mir ein Wochenende mit 420 guten Dingen gönne.

Also es kann passieren dadurch das ihr mehr als sonst konsumiert habt am nächsten Tag eine Wirkung wie ein Kater auftritt (ich hatte das als ich zum ersten mal edibels gegessen habe mit 3G drin und hatte dann 2 Tage lang so ein Kater gefühl) das geht aber wieder weg mach dir kein Kopf.

Hoffe ich konnte helfen

Ich empfehle Dir die (irgendwo im Netz zu findende) free download-Version von "Rauschzeichen" (Wurth und Geyer). Es lohnt sich zu lesen, wenn man/frau beim Thema Cannabis mitreden will.

Cannabis verursacht keinen Kater oder Kopfschmerzzustände, weil die psychoaktiven Wirkstoffe innerhalb von Stunden verstoffwechselt werden und nur nicht psychoaktive Abbauprodukte ein wenig länger vorhanden bzw. nachweisbar sind.

Man/frau kann auch mal gut morgens Kopfschmerzen haben, ohne dass Cannabis dafür die Schuld zugewiesen bekommt.

"Dümmer werden" durch Cannabis kann man/frau dann, wenn man/frau noch sehr jung ist, die Pubertät noch nicht abgeschlossen hat, Cannabiskonsum zum einzigen Lebensmittelpunkt wird und eifrig Alkohol und Nikotin mitgebraucht wird.

Wer Cannabis selbstverantwortlich, vernünftig und nur ab und zu gebraucht, wird nicht dümmer, hat aber vielleicht einmal Chancen in ein solches Ranking zu gelangen: https://www.mpp.org/top50/

Auf Gras bleibt man nicht hängen und verursacht auch null Schäden am Gehirn wenn du erwachsen bist, egal wie oft und wieviel du kiffst.

okay, ich bin 19, werde dieses Jahr noch 20, ist das denn "erwachsen" genug? 😅😅

0

Was möchtest Du wissen?