Soll Marihuana und Cannabis legalisiert werden?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Ja 62%
Nein 38%
Anderes/ Keine Meinung dazu 0%

11 Antworten

Ja

Nicht nur Marihuana und Cannabis, auch Hanf, Gras, Bubatz, Weed, Ot und Sensimilla sollen legalisierten werden!

Ich bin für eine legale Abgabe von Cannabis an Erwachsene und den Eigenanbau. Ich bin gegen die Prohibition, unter der junge und alte Konsumenten kriminalisiert werden und Kriminelle mit teils gefährlich gestreckter Ware unversteuert Geld verdienen.

"Sowohl aus strafrechtswissenschaftlicher Sicht als auch aufgrund empirischer Forschungsergebnisse besteht die dringende Notwendigkeit, die Geeignetheit, Erforderlichkeit und normative Angemessenheit des Betäubungsmittelstrafrechts zu überprüfen und gegebenenfalls Vorschläge zu Gesetzesänderungen aus solcher Evaluation abzuleiten."
Quelle: "Resolution deutscher Strafrechtsprofessorinnen und –professoren an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages", https://schildower-kreis.de/resolution-deutscher-strafrechtsprofessorinnen-und-professoren-an-die-abgeordneten-des-deutschen-bundestages/

Weiterhin möchte ich auf meine Antwort hier verweisen. Dort habe ich ausführlicher dargelegt, warum ich die Legalisierung für richtig bzw. die Prohibition für falsch halte. Inkl. vieler Querverweise.

"Umfrage cannabislegalisierung?", https://www.gutefrage.net/frage/umfrage-cannabislegalisierung

Auch möchte ich dieses Video hier empfehlen. Hier spricht Dr. Michael Fischer, seines Zeichens Soziologe und Kriminologe, der als Professor an der Polizeiakademie Niedersachsen tätig war und heute als freier Sozialwissenschaftler tätig ist.

"Cannabis legalisieren: Die schädlichen Nebenwirkungen von Drogenverboten"

https://www.youtube.com/watch?v=XggeXD8O-Iw

Zum Vergleich: "Legalisierung von Drogen" > "Argumente der Gegner", https://de.wikipedia.org/wiki/Legalisierung_von_Drogen#Argumente_der_Gegner

Woher ich das weiß:Hobby – Interessierter Laie ✅ Kein Fachmann, kein Arzt ❌
Ja

(Auf Cannabis bezogen)

Leuten, die beispielsweise unter Tourette leiden, kann es sehr helfen und die Symptome lindern, das habe ich letztens erst in einer Dokumentation gesehen. Der Betroffen war erst so wirklich fähig zu leben, nachdem er Cannabis konsumiert hat. Bisher musste er sich dieses aber immer selber besorgen und da er durch seine Erkrankung unfähig ist zu arbeiten, geht das auf Dauer natürlich nicht. Daher finde ich, dass es mindestens für solche Fälle legalisiert werden sollte. Wie es mit Marihuana aussieht, weiß ich nicht.

Aks Medikament darf man es ja schon konsumieren

0

Naja, Ansichtssache. Bin da etwas zwiegespalten und kann da nicht konkret abstimmen. Weil, ich sehe Alkohol, Nikotin und sämtliche Sachen die krank machen können und ziemlich überall legal verkauft werden nicht wirklich in Ordnung. Einerseits denke ich mir es solle definitiv nix anderes bzw weiteres angeboten werden (ist eh schon zuviel was es jetzt gibt) andererseits denke ich mir was da für ein Unterschied gemacht wird zu anderen Dingen die es legal gibt... kann man so und so sehen. Die Menge spielt halt auch ne Rolle.

Ja

Es gibt wenig sinnige Argumente dagegen.

LG.

Ja

Sind Alkohol und Nikotin legal, so ist es grundlos, dass Hanf weiterhin illegal bleibe, ist die Droge doch teils harmloser

Was möchtest Du wissen?