Raucherlunge - Regeneration ankurbeln?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Glückwunsch fürs Aufhören! Das mit der Kondition wird schon wieder! Mir hat folgendes geholfen: Atemgymnastik (kannste auch zu Hause machen) + tägliche Spaziergänge an der frischen Luft! Also nix spektakuläres! :-) Dauert zwar etwas, aber es wirkt!

frag mal deinen Internisten nach einem Wirkstoff bzw Serum dass deine Lunge Bronchien nachhaltig von Teer und anderen Ablagerungen befreit ( das Serum kostet ca. 800 Eus ) zahlt Kasse nur unter gewissen Ausnahmen

Mit dem Rauchen aufhören ist sehr gut! Husten nach einer längeren Raucherkarriere ist erstmal nix dramatisches. Die Lunge will das Zeugs ja los werden. Lungenkrebs macht am Anfang keine Schmerzen daher wird er ja auch sehr oft zu spät entdeckt meistens durch zufall beim Röntgen.

Das liegt daran, wielange Du geraucht hast. Wielange hast Du denn geraucht?

Um die Kondition auf Fordermann zu bringen, ist laufen der beste Sport. Am besten Du erstellst Dir einen Trainingsplan und fängst langsam an. Hierfür solltest Du erstmal einen Lauftest machen. Kondition lässt sich schnell aufbauen, wenn man ehrgeizig daran arbeitet. Allerdings musst Du auch dabei bleiben, denn läufst Du mal 1-2 Wochen nicht, ist schnell alles wieder im Eimer.

habe etwa 2½ jahre geraucht, höchstens. also nicht besonders lange (im vergleich zu manch anderen) geht aber trotzdem auf geldbeutel, gesundheit und lunge.

sport werd ich bald anfangen zu machen, werd mich wahrscheinlich ab dem 1.11. im fitnessstudio anmelden und dann 1-2x die woche trainieren gehen, vorallem aufs laufband und fahrrad.

0

Brennnesseltee ist blutreinigend,entgiftet den Körper - kann für dich also nicht verkehrt sein.Und wenn du anfängst Sport zu treiben-immer schön langsam anfangen,dass dein Körper nicht überbelastet wird.Und bloß nicht wieder anfangen zu rauchen...!

...keine sorge, bestimmt nicht! :D

0

Was möchtest Du wissen?