Rauchen ohne Nikotin auch schädlich?

7 Antworten

Das Nikotin ist beim Tabakkonsum gar nicht das größte Problem. Sondern die anderen Inhaltsstoffe des Rauches, wie z.B. Teer.

Letztendlich darfst du aber davon ausgehen, dass für die Lunge so ziemlich alles schädlich ist, was keine frische Landluft ist. Manches schadet halt tendenziell mehr, anderes weniger. Und manche Leute reagieren empfindlicher darauf und andere nicht.

Sie raucht nicht, sie dampft.

Weniger schädlich, aber kaum erforscht, deshalb auch gefährlich.

Nikotin verursacht die Sucht und auch kurzfristig die Verengung der Blutgefäße im Gehirn. Jedoch ist das nicht wirklich das Problem am Rauchen.

Das wirkliche Problem sind Kohlenstoffmonoxid (es hängt sich an die roten Blutkörperchen und verhindert dass sie Sauerstoff mitnehmen), die krebserregenden Stoffe und vieles mehr. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob dies auch bei deiner Freundin enthalten sind. Da müsstest du sie selbst fragen.

Es gibt Studien,wo bestätigt wird,dass das Dampfen 95% weniger schädlich ist als das Rauchen von Zigaretten

Was hat Chemie, ob mit oder ohne Nikotin, in der Lunge verloren? Immer her mit dem Coronavirus, die Vorarbeit ist schon geleistet.

Was möchtest Du wissen?