Mit THC im Blut beten (Islam)?

3 Antworten

Nein!

So lange THC in DIR ist, darfst du nicht beten.

Es sitzt je nach Haarlänge bis ein halbes Jahr in dir.

salam alaikum

ja du darfst beten, es wird angenommen.

marihuana ist in keinster weise vergleichbar mit alkohol, dennoch ist es haram, da es dich in einen zustand versetzt in welchem dir erdliche triebe wichtiger sind als dhikr. niemand ist perfekt.

allahu aalem

Bismillahirrahmanirrahim!

Kein Mensch hat das Recht dir zu sagen, du darfst nicht beten etc.. Niemand ist dein Herr ausser Allah! Es ist zwischen dir und deinem Gott. Du solltest nur schleunigst zusehen, dass du von den Drogen wegkommst und Clean wirst.

Denn das ist so wie, wenn du zu einer Entzugsklinik gehst und während der Behandlung trotzdem weiter im Stillen die Drogen zu dir nimmst.

Es fühlt sich einfach falsch an, wenn du verstehst was ich meine.

Denn du betest deinen Gott an, indem du Ihm gefallen willst und ihm gleichzeitig zeigen willst, dass du sein rechtschaffener Diener bist, der seinen Anweisungen Folge leistet.

Wenn du Drogen nimmst führst du seine Anweisungen aber nicht durch ;-)

Bete und kämpfe gleichzeitig dafür (mit deinem inneren Schweinehund), dass du mit der Drogenzunahme so schnell wie möglich aufhörst.

Wenn du dir aber sagst, ich werde weiterhin Drogen zu mir nehmen und nie damit aufhören, dann fürchte den Tag, an dem dir vielleicht gesagt wird, dass deine Gebete nicht anerkannt werden.

Fürchte Allah und bitte Ihn um Hilfe in deinen Gebeten! Denn NUR Allah kann dir helfen im Jetzt und am jüngsten Tag! ER ist Rahmanirrahim!

Was möchtest Du wissen?