Lest einfach meine frage?

7 Antworten

Normal ist es nicht, kann aber durchaus sein. Ich kenne da auch Jemand die keinerlei Alkoholerscheinungen bekommt, daher trinkt sie gar Nichts (wozu auch).

Betrunken wird man ja nicht vom Alkohol, der Körper wehrt sich gegen dieses "Gift" und macht es durch die eintretenden Alkoholerscheinungen unangenehm weiter zu trinken. Daher gibt es da auch solch immense Unterschiede wie viel Alkohol man verträgt.

Es kann wohl sein dass durch Alkohol während der Schwangerschaft dies zu einer gewöhnlichen Substanz wurde wogegen der Körper jetzt keine Abwehrreaktion einleitet.

Woher ich das weiß:Hobby

betrunkene merken nicht, wenn diese betrunken sind!

was und wieviel trinkst du denn? ich habe einen "negativ-rekord" auf den ich nicht stolz bin ... aber die leute im krankenhaus waren nett zu mir :-)

Ich trink meistens fast zwei flaschen vodka, mehrere Flaschen jack daniels und viele flasche Whiskey aber ich weiß das ich nichz betrunken bin weil ich noch normal bin als wäre nichts

0

Kannst ja mal mit mir trinken. Jeder die Bottle Vodka und ein paar Bier hinterher. Wenn du danach behauptest, du warst nicht todesstramm, spendier ich dir zwei Bier.

trinke trozdem nicht so viel, ist bicht geUnd

Übermässiger Alkoholkonsum begünstigt Krebs, die Gehirnzellen sterben ab, du bekommst Wassereinlagerungen und und und

Lass es

Was möchtest Du wissen?