Leichte lungenschmerzen durch weniger rauchen?

1 Antwort

Mittels des vielen Rauchens hat Dein Körper Schwerarbeit leisten müssen, um mit all den Giftstoffen klarzukommen.

Als Du wenig rauchtest, musste er sich neu einstellen, auch fing er wohl an, so gut wie möglich eingelagerte Giftstoffe abzutransportieren. Auch Schwerarbeit. Naja, dann schenktest Du Deinem Körper erneut viele Giftstoffe ...

Du mutest Deinem von Dir heißgeliebten Körper (Du hast ja nur diesen einen) wirklich viel zu.

Du schreibst, dass Du seit 7 Jahren rauchst. Raucher sollten alle zwei Jahre die Lunge untersuchen lassen. Falls Du das noch nicht gemacht hast, gönne Deiner Lunge so eine "TÜV-Untersuchung". Der Lungenfacharzt kann Dir am besten erklären, warum Dein Atmungsorgan jetzt so reagiert. - Außerdem musst Du nach der Untersuchung nicht mehr grübeln, was los ist.

Falls Du Angst vor einem Besuch beim Lungenfacharzt hast: Stell Dir vor, Du warst dort, gehst nach der Unersuchung aus der Praxis, raus auf den Bürgersteig in die Sonne - und bist erleichtert.

Was möchtest Du wissen?