Keine Freunde?

4 Antworten

Also ehrlich, deine Annahmen sind bescheuert.
Du wirst nicht gemocht, weil du bestimmte Sachen nicht machst. Es geht darum, wie du rüberkommst, nicht was du machst.

Man will mit keinem befreundet sein, der nie den Mund aufmacht, verschlossen ist und an sich selbst zweifelt. Du musst du sein, eine gute Version von dir, aber nicht perfekt. Du solltest deine Macken, aber auch deine Stärken kennen. Auf sie stolz sein.

Noch ein wichtiger Punkt: man will mit keinem befreundet sein, der auf verzweifelter Freundesuche ist. Man wird annehmen, es geht dir nicht um sie, sondern um dich. Dass du irgendwelche Freunde hast, egal, wie die sind. Das wirkt sehr unangenehm und unsymphatisch.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich rede sehr viel in der schule auch mit allen anderen aber ich hab halt keine freunde

0

Wenn du wahre Freunde haben möchtest, dann brauchst du Freunde, die dich so akzeptieren und nicht das du irrgentwelche Drogen nehmen sollst, rauchen sollst etc. das sie dich mögen. Mach nichts was für dich schlecht ist und verstell dich nicht für Freunde!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das werde ich auch niemals nur tuhe ich mir sehr schwer Freunde zu finden da alle bei mir im Umkreis blöd sind naja weil sie mich halt net mögen

0

Mh, leider ist die Gesellschaft so geworden. Ich kann dich da sehr gut verstehen. Man hat immer das Gefühl als müsste man alles haben und bei allem mitmachen.

Versuche diese Gedanken am besten zu verdrängen und bleibe so wie du bist. Nur so kannst du auch glücklich werden.

Ich weiß auch nicht was mit den meisten falsch ist, aber lass sie nicht so sachen erzählen nimm Drogen oder so was du nicht willst. Später hast du mehr Freunde auf der Arbeit wahrscheinlich als du je in der Schule hattest

Was möchtest Du wissen?