Ich muss Montag morgens zur Blutabnahme..und habe dazu eine Frage?

9 Antworten

Da ist die Frage warum musst Du zur Blutabnahme,es muss darauf dann auch getestet werden,will er Hausarzt nur eine normale Laboruntersuchung machen ist völlig wurscht was Du noch an Alkohol im Blut hast.

Steht die Laboruntersuchung im Zusammenhang mir einem Alkoholvergehen kann der Konsum auch über andere Werte festgestellt werden,da auch länger zurückliegend.

Nur eine Untersuchung weil ich Untergewichtig bin nichts mit Alkohol ich möchte nur nicht, dass man Alkohol erkennt also die frage

0
@Amylucejacke799

Dann wird auch nicht auf Alkohol getestet,jeder Test kostet Geld und muss der Kasse gegenüber begründet werden,somit wird da dann auch nichts erkannt werden.Aber die Leberwerte können auch viel über Alkoholkonsum aussagen,da nutzt es dann aber nichts kurz vor der Blutabnahme keinen Alkohol zu trinken.

3
@andie61

Aber die Leberwert werden ja nicht mit einer Blutabnahme gemessen oder?

1

Der Körper baut pro Stunde etwa 0,1 promille Blutalkohol ab. Wenn man abends ordentlich einen getankt hat, dann ist man um 5:00 morgens noch längst nicht nüchtern..

Man kann den Restalkohol im Blut noch einige Zeit nachweisen..

LA

Von Experte DianaValesko bestätigt

Ja, kann man. Dafür gibt es online Rechner.

Du schaffst es aber doch bestimmt, morgen den gesamten Tag auf Alkohol zu verzichten?! Sonst hättest du mMn ernsthaft ein Problem! Wenn es eine Feier etc. geben sollte, informiere die Leute, dass du morgen nicht mittrinken kannst. Wobei eine Feier ja aktuell eher unwahrscheinlich ist.

Okay und wenn ich aber heute etwas trinke? Und morgen gar nicht?

0
@Amylucejacke799

Es gibt Restalkoholrechner.

https://www.bussgeldkatalog.org/restalkohol/

Ich würde mir halt sehr gut überlegen, warum ich jetzt etwas trinken muss und was. Das Genießerglas Wein noch mal zum Tagesabschluss dürfte für Monat kein Problem sein. Vielleicht anderes auch nicht, aber wenn es jetzt noch mehrere Gläser Bier oder anderer Alkohol sein müssen - also: nicht nur eines - wäre die Frage auch, warum. Es ist sinnvoll, mal zu testen, wie lange man ohne Alkohl auskommen kann. Wenn die Antwort lautet "eigentlich keinen Tag", wäre das GERADE ein Grund, um mal ein paar Tage nichts zu trinken. Wenn das schwer fällt, könnte man mal Suchtberatung googeln und sich das Ziel setzen, eine Woche am Stück nichts zu trinken.

Immerhin gibt es auch Situationen wie Krankenhausaufenthalt, in denen man eher keinen Alkohol für längere Zeit trinken kann/ sollte.

2
@Tasha

Ich brauche das nicht aber heute ist Feier und morgen auch und ich nehme nur Blut ab zur jährlichen Kontrolle und möchte einfach Probleme vermeiden... Also

0

Ja, wahrscheinlich schon. Die Frage ist aber, ob sie nach sowas überhaupt suchen, bzw. ob es sie interessiert. Ich habe da keine Ahnung - würde es aber im Zweifelsfall lieber lassen.

wenn man danach sucht könnte man den Promille Wert erfassen. Deshalb gehst du ja nicht hin. Welche Werte sollen denn genommen werden?

Was möchtest Du wissen?