Grundbedürfnis Rausch?

Support

Hallo derLachsmeister,

auch wenn es hier um eine Diskussion geht... es darf der Hinweis nicht fehlen, dass die Frage zum Drogenkonsum besorgniserregend klingt und auf einen unsicheren Umgang mit Drogen hindeutet. Zwar ist Drogenkonsum immer gefährlich und eigentlich abzulehnen, wenn Du Dich aber dennoch dazu entscheidest Drogen zu konsumieren, achte bitte darauf, Dich an die Safer-Use Regeln zu halten. Diese verringern das gesundheitliche Risiko, welches Drogenkonsum mit sich bringt und können Leben retten.

Mehr Informationen zu Safer Use kannst Du unter anderem auf der folgenden Seiten finden:

https://drogennotdienst.de/

Beim Drogennotdienst besteht außerdem unter der Nummer 030/19237 jederzeit die Möglichkeit zu einer anonymen Telefonberatung, solltest Du Dir Sorgen über Deinen Drogenkonsum machen.

Viele Grüße

Ben vom gutefrage Support 

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist nicht nur ein Grundbedürfniss des Menschen - bereits vor dem Homo sapien haben sich andere Säugetiere bewusst berausch.. Der Mensch hat erst durch die anderen Tiere gelernt welche Pflanzen geeignet sind.

Ja, es ist in der Tat Verfassungswidrig Drogen - vorallem biodrogen - zu verbieten und geht gegen die Natur des Menschen... Alle geisteslehren, alle Religionen, jede Philosophie und weltbewegendes Kunst sei es malerei oder Musik findet seinen Ursprung in der Droge...

Die erste verteufelung kam durch die Religionsführer.. Religion ist das Gegenteil von Spiritualität - sie ist ein auf Spiritualität aufbauende Politik und Machtsausübung während sie gleichzeitig die Spiritualität bzw die Forschung auf Göttlichkeit verbietet...

Keine Regierung und keine Autorität der Welt dürfte zulassen das der Mensch beginnt selbst zu denken und selbst zu forschen.. Einige Drogen sind nur deshalb verboten, weil sie Geheimnisse von Regierungsmächte aufgedeckt haben da die Menschen unter Einfluss dessen anfingen über ihren Horizont hinaus zu sehen und Erkenntnis sowie Erleuchtung zu erhalten...

Heute wird verteufelt, was den Homo sapien zum Menschen gemacht hat.. Ja, das ist Menschensverachtend und ein gewaltig großer Schritt zurück in eine Zeit vor dem ersten Menschen

Siehe zum Thema Drogen und deren Geschichte auch diese zweiteiler Doku (wird dich sicherlich interessieren):

https://youtu.be/MCnQtKx4WkQ

Den zweiten Teil haben die nicht auf Youtube dafür auf deren Seite:

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/drogen-eine-weltgeschichte-mit-harald-lesch-teil-zwei-100.html#xtor=CS3-82

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit ~17 Jahre ein Thema in meinem Leben/🍁420 legalize it🍁

Danke fürs Sternchen #204 ^~^

1

Ich "konsumiere" hauptsächlich Zucker, wobei ich da auch mittlerweile mehr drauf achte. So trinke ich meinen Tee (Früchtetee, also kein/wenig Teein) beispielsweise ohne Zucker, trinke selten Saft und da verdünnt mit viel Wasser usw.

Dazu kommt gelegentlich Alkohol, im privaten Ramen vielleicht 4-6 mal im Jahr, aktuell beruflich jedoch deutlich öfter (durchschnittlich 1-2 mal im Monat, im Sommer sehr gehäuft dafür auch mal monatelang gar nicht).

Kaffee oder illegale Substanzen konsumiere ich gar nicht.

Ich muss gestehen, den Rausch mag ich nicht. Für mich ist das ein unangenehmer Kontrollverlust. Daher trinke ich, wenn ich Alkohol trinke, auch nie viel. Etwas angetrunken bin ich auch mal, aber wirklich betrunken sein mag ich nicht.

Der Alkoholrausch ist auch tatsächlich der Rausch, der sich am wenigsten lohnt.
Auf jeden Fall, sehr vorbildlich. Ich persönlich mag Rausch als solchen zu sehr, aber könnte niemals Täglich Alkohol trinken oder Chemie fressen.

1
@derLachsmeister

Tabak lohnt sich noch weniger

Bzw der nicotina tabacum.. Mit nicotina rustica sieht es anders aus das hat noch spirituellen nutzen und meditative

0
@Lacrimis92

was unterscheidet den denn vom normalen Tabak?

Edit: oh ein Nachtschattengewächs, gut gut

0
Und wenn, wäre es dann nicht gegen die Verfassung, gewisse Substanzen zu illegalisieren?

Was meinst Du wohl warumz. B. Drogenkonsum nicht unter Strafe gestellt ist?

Na ... weil das gegen die Verfassung (Art. 2, freie Entfaltung der Persönlichkeit) verstossen würde.

Der Besitz zu verbieten verstößt noch viel mehr gegen die Verfassung... Beim Konsum könnte man mit viel Fantasie noch sagen "Der berauschte KÖNNTE aufgrund des rausches jemandem schaden dem er sonst nicht schaden würde" und wie sieht es mit Besitz aus? Nenne mir nur eine einzige Begründung weshalb Besitz verboten sein sollte wenn man den Konsum also das, was legal ist, absieht? Was ist am Besitz, Herstellung und Verkauf so schlimm? Was kann man mit einem Kilo Heroin mehr anfangen als mit einer Vase? Die Vase hat vermutlich ein größeres Schadenspotenzial... Immerhin lässt sich mit nem Kilo Heroin einen nicht so leicht erschlagen als mit einer, ein Kilo schweren Glasvase... Die vase ist potenziell gefährlicher im Besitz als jede Droge die es gibt...

Alle Begründungen über das Verbot, richten sich über die legale Tätigkeit welche man nicht verbieten kann.. - das verfehlt die Thematik wird aber gemacht weil es keinen Grund gibt

1
@Lacrimis92
Nenne mir nur eine einzige Begründung weshalb Besitz verboten sein sollte

Warum sind Waffen verboten, oder Abtreibungen, etc.?

Der Vergleich von Heroin mit einer Vase bezüglich eines möglichen Totschlags, ist nun wirklich nicht gerade berauschend.

0
@Artus01

"Warum sind Waffen verboten, oder Abtreibungen, etc.?d"

Direkte Fremdschädigung.

0

richtig traurig, wie es quasi eingesehen wird, aber durch Verbot von Besitz und Handel schön drum rum gearbeitet wird. Richtig schön Rechtsstaatlich

0

Essen (Zucker) ist keine Droge kann aber süchtig machen woe Sport, Arbeit, anfwre Dinge die endogene Belohnungssubstanzen aktivieren. Das ist aber kein Rausch. Kaffee B Tee auch nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Technische Chemie, Studienzweig Biochemie. Nun Pharmakologie

Droge=Psychoaktive Substanz
Koffein ist genau wie Zucker und Teein eine solche Substanz.

0
@derLachsmeister

Zucker ist ein Nahrungsmittel und NICHT psychoaktiv. Koffein ja anregend, psychpaktiv, aber auch kein Rausch.

0
@Herfried1973

Doch. Es ist kein stark bemerkter Rausch. Aber ein veränderter Bewusstseinszustand. Faktisch ein Rausch und so ist das alles ein Rauschmittel. Bitte informieren, bevor man sowas beantworten will.
Zucker schüttet im Gehirn unfassbar viel aus, macht psychisch und körperlich Abhängig und kein Experte der was im Kopf hat, bezeichnet Zucker nicht als Droge.

0
@derLachsmeister

Zucker ist keine Droge, aber noma.Energoeträger fürs Hirn. Der Körper reagiert aif derartoges Angebot. KEIN Experte, aber echt GAR KEINER bezeichnet Zucker als Droge. Ach ja, Fett und Eiweiß wirkt körperlich und psychisch ähnlich.

0
@Herfried1973

Psychoaktiv heißt das es die Hirn Blut Schränke durchdringt und im Gehirn wirkt - doch, Zucker ist psychoaktiv aber sowas von! Es ist sogar berauschend nur da Zucker eine Volksdroge ist und die meisten schon extreme Resistenzen gegen den Rausch entwickelt haben da man Zucker bereits kleinen Kinder regelmäßig in kleinen Dosen gibt, merken wir die stark aufpuschende und Stimmungsaufjellende Wirkung nicht mehr so extrem.. Es ist die Folge des chronischen Konsums welcher unter anderem sich aus der Sucht heraus gebildet hat..

Ausreden wie: wir besuchen Zucker zum Überleben, ist nur suchtgelaber - das, was wir wirklich benötigen an Zucker, synthetisiert der Körper aus Stärke selbst.. Wir brauchen nicht ein nanogramm Zucker zu uns nehmen

0
@Herfried1973

Das stimmt nicht... Es gibt sogar Experten die sagen das Zucker neben Alkohol die schädlichste Droge ist weit über Kokain, Heroin und psychedelicas!

Du kennst nur keinen Experten das heißt nicht das es keinen gibt!

Solltest dich vllt intensiver damit befassen

0
@Lacrimis92

Stärke ist Zucker... weil sich der Körper den aktiven Stoff, Glucose, so wie aus Zucker ebenso, durch Spaltung des Polysaccharids selbst freisetzt.

0

Hallo!

Grundbedürfnis ist, in meinem So-Sein angenommen, geliebt und wertgeschätzt zu werden. Dann besteht kein Verlangen, sich durch Drogen zu berauschen.

Ich werd geliebt und berausch mich trotzdem gerne lol

1

Was möchtest Du wissen?