Freund vom Rauchen wegbekommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt darauf an ob er selbst auch bereit ist aufzuhören. Wenn ja, ist eine erfolgversprechende Variante, wenn er auf eine Stopfmaschine umsteigt, zusätzlich Kräutertabak (Google) und normalen Tabak, sowie Zigaretten-Hülsen kauft. Zuerst den Tabak mit dem Kräutertabak 3 zu 1 mischen, dann nachster Tabak 1 zu 1, dann 1 zu 3 und dann nur noch Kräutertabak (ohne Nikotin), dann komplett aufhören. Das Schwierigste für Raucher ist sich vom Nikotin zu entwöhnen ohne Rückfällig zu werden, deshalb die langsame Reduzierung des Tabak/ Nikotinanteils, so dass es einem fast gar nicht auffällt wie der Körper sich entwöhnt.

Wenn die körperliche Abhängigkeit überwunden ist, besteht der Trick darin, dem Gedanken Einmal ist Keinmal kein Vertrauen zu schenken, sondern konsequent abstinent zu bleiben- was auch ohne weiteres möglich ist.

Nur man selbst kann sich dazu entscheiden und dazu motivieren aufzuhören mit dem Rauchen.

Da könnten Freunde und Verwandte tausend Interventionen abhalten, in Dauerschleife über all die Nachteile und gesundheitlichen Risiken reden... Es brächte nichts.

Nur man selbst hat es in der Hand. Der Wunsch muss im eigenen Kopf sein, der Wille muss vorhanden sein. Nur dann klappt es.

Das einzige was mir geholfen hat ist die e zigarette. Bin jetzt seit 4monaten rauchfrei und bin auch stolz drauf. Habe vorher nie länger als 4tage ohne geschafft und das auch nur mit nikotinpflaster. Natürlich geht das auch nur wenn er es selber will

Lass ihn doch machen was er will geht dich nix an

Das ist deine Meinung mit solchen Vorerkrankungen sollte man aber nicht Rauchen.

0
@xCemo34x

Ist aber ein guter Kollege von mir und ich habe keine Lust das er mit 25 an einem Herzinfarkt Stirbt.

0

Dein Freund ist Nikotin abhängig.

Mit aufhören Nikotin zu konsumieren brauchst Du ihm nicht zu kommen.

Er kann aber sein Nikotin aus einer anderen Quelle beziehen ohne an Krebs oder COPD zu erkranken.

Nur ein Argument zieht bei Rauchern: die steigenden Tabak und Zigarettenpreise.

Sage Ihm einfach: jetzt gibt es billig Nikotin mit der E-Zigarette.

Mit der E-Zigarette konsumiert Dein Freund keinen Teer und die anderen krebserregenden Stoffe mehr. Sein Nikotin hätte er aber weiterhin.

Ich habe 35 Jahre geraucht. Zuletzt 80 filterlose Zigaretten am Tag.

Ich habe von Heute auf Morgen aufgehört Zigaretten zu rauchen. Ich bin umgestiegen auf eine E-Zigarette. Ich brauche jetzt 5 ml Liquid (Stärke 20mg/ml Nikotin) am Tag und bin glücklich.

Mein Liquid kostet mich 29 Cent (inkl. Tabak-Aroma) pro Tag!

Im Schnitt würde er auf Dauer nur ein zwanzigstel von den Zigarettenkosten zahlen.

Ich hatte keine Entzugserscheinungen.

Das Liquid kann er sich auch selbst mischen.

Im Liquid sind ausschließlich die Lebensmittelzusatzstoffe E1520

(Propylenglykol PG) und E422 (Glyzerin VG) und E-Zigarettenaroma, evtl. noch Wasser und Nikotin enthalten.

Die Menge Liquid mit Nikotin kann er mit der Zeit ja minimieren, wie auch die mg Menge Nikotin bis auf Null.

Wenn er pro Monat um 2mg/ml reduziert ist er in 11 Monaten vielleicht seine Sucht los. Er kann auch schneller reduzieren.

Es gibt aber Menschen die können ohne Nikotin nicht leben. Die E-Zigarette gibt ihm die Möglichkeit Nikotin zu konsumieren ohne dadurch an Krebs zu erkranken. Passivrauchen gibt es auch nicht mehr.

Die E-Zigarette besteht aus dem Akkuträger mit dem Akku und einem Verdampfer mit Verdampferkopf (Coil).

Zu empfehlen ist die E-Zigarette (Akkuträger): Geekvape Aegis Solo für 40 Euro. Der ist stoßfest und wasserdicht bis 1 Meter Tiefe.

Dann benötigst er noch mindestens einen Murata/Sony Konion VTC5A Akku für 8 Euro.

Der Reserveakku ist wichtig wenn der erste Akku leer ist.

Ein gutes Ladegerät ist das XTAR VC4. Er kann aber auch per USB laden und parallel dampfen.

Der Aspire Nautilus GT-Verdampfer für 28 Euro ist gut wenn er den Dampf erst in den Mund zieht und dann inhaliert (wie bei einer Zigarette) (MTL) der mit 6 – 11 Watt gedampft wird. Coils mit 1,6 Ohm. Die Airflow öffnen nicht vergessen!

Der Melo 5 4ml Verdampfer für 27 Euro ist gut wenn er direkt auf Lunge (DTL) zieht wie bei einer Shisha 20 – 75 Watt. Coils mit 0,5 Ohm. Die Airflow öffnen nicht vergessen!

Er sollte aber nicht über Amazon kaufen, die haben viele Fake-E-Zigaretten sondern bei einen seriösen deutschen Internet-Shop.

Er sollte für den Umstieg die höchstmögliche Liquid-Nikotinstärke wählen und bei Bedarf die Stärke reduzieren so das es passt.

Hauptsache weg von den Glimmstängeln.

Millionen haben es so schon geschafft.

Wichtig sind die laufenden Kosten.

Das fertige Liquid bekommst er für 2-6 Euro pro 10 ml.

Das Liquid kann er sich auch selber mischen was viel billiger ist.

Mein Liquid mit Nikotin und Aroma kostet mich 58 Cent für 10 ml (20 mg/ml) und langt 2 Tage.

Zehn Flaschen a 10ml (20mg/ml) Nikotin-Shots gibt es für insgesamt 4,90 Euro bei owl-dampfer(.)de.

Ein Tabak-Aromaprobierset bekommt er auch dort.

Das Nikotin-Shot kann er mit dem Aroma mixen und mit der 0,0mg Nikotin-Base verdünnen (bei Bedarf), damit er Liquid in seiner Nikotin-Stärke zum Dampfen erhält.

Zum mixen von Liquid benötigt er noch 2-3 100 ml Leerflaschen a 1 Euro aus dem Internet.

Einfach in die Leerflasche Nikotin-Shot, Aroma und Base einfüllen.

Flasche ab und zu schütteln. Zum dosieren des Aromas (ca. 2%) benötigt er noch eine 1 ml Spritze. Eine 20 ml Spritze benötigt er noch für die Dosierung der 0,0mg Nikotin 1 Liter Base beim mixen. Diese Spritze passt perfekt auf die 1 Liter Flasche.

Zum verdünnen (bei Bedarf) gibt es für ca. 10 Euro - 1 Liter (z.B. 50% PG/50% VG) mit 0,0 Nikotin.

Coil mit Liquid benetzen innnen und außen.

Immer wenn der Verdampferkopf im Verdampfer zum ersten mal mit Liquid in Kontakt kommt muß das Liquid ca. 20 min. einziehen..

Die Watte des Verdampferkopfes im Verdampfer muß immer mit Liquid bedeckt sein.

Er sollte einen neuen Verdampferkopf mit wenig Watt (ab 10) eindampfen und mit der Zeit erhöhen.

Den Coil muß er wechseln wenn das Liquid nicht mehr richtig schmeckt (nach ca. 50 - 100 ml).

Er riecht nicht mehr nach Zigarettenrauch weil bei der E-Zigarette Liquid verdampft wird und da nichts verbrannt wird.

Die Anzahl der Züge richtet sich nach seinem Nikotinbedarf und das wird er selbst merken.

Er sollte mal nachrechnen wie viel Geld er so im Jahr spart.

Welches tabakaroma kaufst du? Habe vis jetzt 3 probiert und alle haben mir nicht gefallen.

Dampfe aktuell deli raspberry von 5 elements aber hätte gern ein gutes tabakaroma

0

Was möchtest Du wissen?