Frage an ALLE: Erkennt IHR EUCH wieder? Habt ihr euer Leben im Griff.. wie sieht es bei euch aus (Zigaretten, Alkohol & Drogen)?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Ja, ich erkenne mich wieder 73%
Ne, ich erkenne mich leider nicht wieder 18%
Weiß nicht .. 9%

8 Antworten

Ich erkenne mich heute (zum Glück) nicht wieder.

... In deinem Alter jedoch und einige Jahre danach schlug ich auch ordentlich über die Stränge... Mit 15 hab ich angefangen zu rauchen (in der Asthma-Kur 🤦🏻‍♀️) und diese Angewohnheit bin ich auch leider bis heute nicht losgeworden...

Ansonsten hab ich bis in meine frühen 20er an den Wochenenden auch ne Menge in mich reingekippt, bis ich neben dem Studium anfing an ner Bar zu arbeiten und dabei einige sehr unangenehme Abstürze nüchtern beobachten konnte - diesen absolut entwürdigenden Kontrollverlust bei anderen zu beobachten hat mich vollends kuriert. Alkohol - heute nein danke.

Ne Drogenexperimentierphase mit so ziemlich allem, was bei uns in der Gegend gängig war, hatte ich auch, allerdings bin ich glücklicherweise nie auf was hängen geblieben und es blieb beim reinen Austesten. Das ist aber reine Glückssache. Sollte man echt nicht tun...

NEIN, ich erkenne mich ZUM GLÜCK nicht wieder.

denn als kind hatte ich kein schönes leben. meine leibliche mutter war drogenabhängig und starb als ich 6 jahre alt war. dann kam ich zu tante und onkel wo ich von meinem onkel regelmäßig sexuell missbraucht wurde. damals konnte ich mir nicht vorstellen jemals glücklich zu sein.

doch zum glück hat sich dann alles verändert. heute bin ich verheiratet und gerade jetzt - nachdem ich nun endlich auch mit meiner vergangenheit frieden geschlossen habe und alles, was in mir noch an gram und schwermut geschwelt hat aufgearbeitet habe - glaube ich, dass ich zu den glücklichsten menschen der welt gehöre.

ich kann heute guten gewissens behaupten mein leben im griff zu haben. seit einem jahr bin ich glücklich verheiratet und ich bin auch beruflich genau so erfolgreich, wie ich es sein möchte.

was meinen lebensstil angeht: ich habe mich immer an den rat meiner leiblichen mutter gehalten NIEMALS auch nur eine zigarette anzurühren oder irgendwas an drogen zu nehmen. alkohol habe ich zwischenzeitlich manchmal auch recht viel getrunken, aber niemals so viel, dass es zur sucht wurde. ansonsten ernähre ich mich gesund - neurdings sogar von gemüse, das ich in meinem eigenen garten angebaut habe.

zb als Kind sagte man, man wird immer glücklich sein, nie anfangen zu rauchen, zu saufen, Drogen zu nehmen, nie kriminell werden, etc.

Ich hab mir als Kind nie gesagt, dass ich 'immer glücklich sein' werde.

Und was mein Leben angeht... ich rauche nicht, ich trinke nicht, ich nehme keine illegalen Drogen, ich begehe keine Straftaten.

Dann Respekt, gibt leider nur wenige solcher Ausnahmen.. die Welt ist irgendwie schon hart am arsch. Vorallem die Gesellschaft

0
Weiß nicht ..

Als Kind war ich völlig am Arsch. Jetzt geht es mir viel besser.

Die meisten selbstzerstörerischen Angewohnheiten von damals haben sich verflüchtigt. Also was das angeht, bin ich nicht wiederzuerkennen.

Aber eine gewisse Neugier, und so eine Art mit Sachen oder Gedanken herumzuspielen, die ist geblieben. Da bin ich immer noch dieselbe.

Ob man grundsätzlich auf Neues zugeht oder nicht, das ist wohl angeboren, und immer da, egal in welchem Lebensabschnitt. Vieles andere ist wohl eher stressabhängig.

Ja, ich erkenne mich wieder

ich weiss wer ich bin und was ich machen will mache ich auch. Wenn jemand doof guckt, ist er/sie wahrscheinlich neidisch auf meine Art Dinge zu tun, die andere sich nicht erlauben können, aus Angst andere könnten schlecht über sie denken! Na und! :HEUTE BEGINNT DER REST DEINES LEBENS... DINGE NICHT GETAN ZU HABEN DIE MAN GERNE TUN WÜRDE IST DAS SCHLECHTESTE WAS MAN TUN KANN. WENN DU AM ZENIT DEINES LEBENS VOR DEM SPIEGEL STEHEN WIRST UND DU LÅSST ALLES NOCHMALS REVUE PASSIEREN, SOLLTEST DU SAGEN KÖNNEN :MANN, ICH HABE MEIN LEBEN SO GE-& ERLEBT WIE ICH ES WOLLTE. i

ICH BIN DER NAVIGATOR MEINES HERZENS, DER KAPITÄN MEINER SEELE

Was möchtest Du wissen?