Findet ihr die Jugend wird immer asozialer?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Ja aufjedenfall 48%
Nein 44%
Andere Antwort 8%

12 Antworten

Andere Antwort

Der Unterschied ist sehr groß, es gibt Jugendliche, die an ihre Zukunft denken, sich benehmen können, aber eben auch viel zu viel, die mit 13 schon anfangen, zu kiffen, zu rauchen und zu trinken, oft sogar schon ein Liebesleben für wichtig halten. Da meine ich, daß in der Familie auch einiges nicht in Ordnung ist. Wo die Familie in Ordnung ist, gibt es auch viele nette junge Leute, die Anstand besitzen.

Nein

Die heutige Jugend ist nicht viel anders als wir es waren. Sex, Kiffen und Alkohol konnten wir in den 60-ern, 70-ern leider auch schon. Soll aber nicht aussagen das ich das für Gut heiße.

Sicher ist/war in meiner über 50-jährigen Jugendarbeit immer wieder einer dabei der "die Kurve" nicht mehr gekriegt hat aber im großen und ganzen sind/werden die meisten Jugendlichen ganz ordentliche Erwachsene die ihrem Beruf nachgehen, Familien gründen, sich bei Hilfsorganisationen engagieren usw.

Man sollte nicht den Fehler machen, alle Jugendlichen über einen Kamm zu scheren. Die meisten sind schwer in Ordnung.

"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"

-- Sokrates, ca. 400 v.Chr

Nein

Jugendliche sind heute anders, aber nicht besser oder schlechter als früher. Vor allem muss man jede einzelne Person individuell betrachten!

Ja aufjedenfall

Ich habe schon das Gefühl, dass die neuere Jugend immer respektlose wird. In städtischen Gebieten glaube ich ist das aber noch krasser als auf ländlichen.

Kleine Anekdote hierzu: ich sitze im Bus paar sitze hinter mir 4 Studenten 2 davon weiblich. Kommt ein kleiner Wicht gerade 10-12 Jahre ohne Vorwarnung zu ihr und sagt ohne Scham "Ey dich würd ich auch gerne richtig hart durchf*****" wirklich ohne dass iwas passiert ist die hat sich nur mit ihren Studentenkumpels unterhalten. Da hab ich schon sauer aufstoßen müssen sowas geht gar nicht

Dazu muss man sagen dass der Bus den ich da benutzt habe sehr interessante Haltestellen bietet: zuerst Fachoberschule dann Hochschule dann Förderschule dann Hauptschule.

Nichts gegen Hauptschule aber ich habe das Gefühl dass es dort mit der Respektlosigkeit bei der Jugend am stärksten ist. Natürlich gibt es das aber auch in Realschule und Gymnasium keine Frage.

Was möchtest Du wissen?