Darf ich das als Kellner?

9 Antworten

Hm... Schwierig. Ich würde aber sagen, wenn ein Erwachsener ein alkoholisches Getränk ordert sollte man es ausschenken - unabhängig vom Verdacht, dass er es an einen Minderjährigen weitergeben könnte. Der Ausschank an einen Erwachsenen ist ja völlig korrekt und man hat in dem Moment ja keinen stichhaltigen Beweis dafür, dass dieser es "zweckentfremdet".

ich würde schauen, ob ich evtl. die eltern zuordnen kann, dann kann man im rahmen der vorsorge, die jeder erwachsene jugendlichen gegenüber hat, die eltern informieren oder fragen, ob sie wissen, das sich ihr kind über andere alkoholische getränke geben lässt.

wenn dann die eltern sagen, das wissen sie - nun, dann hast du deinen beitrag geleistet und bis raus aus der sache.

Das ist eine zweischneidige Sache. Du hat es überhört somit ist es erledigt. Mischt Du Dich ein führt sowas in der Regel zu hitzigen und meist unfruchtbaren Diskussionen.

rausgeben darfst du sie aber da der junge unter 18 jahren war macht sich der verwante strafbar, der junge strafbar und du auch weil du gesehen hast wie ein minderjähriger alcohol in einem öffentlichen gebäude konsumiert und nichts getan hast.

vorrausgesetzt das es in einem restaurant war und keine private veranstaltung. dan macht sich nur der verwande strafbar

Naja ich kann mich aber auch irren weil der Junge hatte sich auch eine normale Cola bestellt ich weiß jetzt nicht welche er getrunken hat.

Doch war privat.

0
@Baqii

ja wen es privat war bist du aus dem schneider

0

Ja, du gibst den Alkohol an einen Erwachsenen ab. Gibt er ihn weiter, ist das sein Verschulden.

Achso okey :D

0

Was möchtest Du wissen?