Coffee Shops in Deutschland?

2 Antworten

Es gibt bereits Läden, die sich auf Kaffee spezialisieren.

Nein, ich denke, dass es vorerst ausschließlich Apotheken gestattet wird, Cannabis zu verkaufen. Es steht ebenfalls noch nicht 100% fest, ob es legalisiert wird. Ist es so weit, könnte es gut möglich sein, dass es auch hier Coffe-Shops geben wird.

Es ist kontraproduktiv Apotheken mit dem Verkauf von Cannabis zu beauftragen, da andere Genussmittel (Alkohol, Tabak, Kaffee) auch nicht über Apotheken verkauft werden und weil der zahlenmäßige Ansturm von Publikum auf Cannabis die originären Aufgaben einer Apothekerschaft außer Kraft setzen würde.

0
@aXXLJ

Ach, die Apotheker werden sich über zusätzlichen Umsatz nicht beschweren (allenfalls über die viele Arbeit, die sie haben - irgendwas ist ja immer).

0
@Havenari

Apotheker können gerne weiterhin den Cannabismedizin-Sektor bedienen. Für Cannabis als Genussmittel sollte die Zuständigkeit in andere Hände wechseln.

0
@aXXLJ

Ich habe da eigentlich keine Präferenzen. Es würde mich aber kaum überraschen, wenn der Gesetzgeber den Vertrieb eher restriktiv regelt.

0
@aXXLJ

Natürlich wäre es nicht richtig, es alleine den Apotheken zu übergeben, jedoch ist es in dieser Regierung so, dass sie sich anscheinend erstmal antasten müssen, bevor sie in das große Geschäft starten. Tut mir leid, falls es Missverständnisse gab.

0
@Julian448

Der vorgestelle Ampel-Koaltionsvertrag weist "lizensierte Fachgeschäfte" für Cannabis aus.

0

Nö.
Noch gibt es gar nichts.
Erst einmal sollten potenzielle Cannabisgebraucher die Koaltionsgesprächs-Ergebnisse abwarten und nicht einfach darauf reinfallen, was die Presse (die Funke Medien Gruppe) da voreilig in die Welt gesetzt hat.

Was möchtest Du wissen?