Besoffen trainieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Verletzungsgefahr ist wegen der eingeschränkten Koordinationsfähigkeit zu hoch. Nun hast du nicht erwähnt, um welchen Sport es geht: Bowling? 180 km auf dem Rad? Sparring beim Boxen? Schach? Gewichtheben? Downhill? Paragliding?Tischfußball? Snooker? Gummihüpfen?

Egal, komme erst mal auf 0.0 Promille runter und dann erhole dich durch Auffüllen deiner Mineralstofflager. Eine Pause tut dir besser als ein Muskelfaserriss.

Kraftsport

0
@ThatIce

Schlechte Idee! Unter Alkohol wird weder die Muskelkoordination noch der Blutdruck ordentlich zu kontrollieren sein: Verletzungsgefahr!

0

Kommt auf den Sport an.

Gewichte heben geht bestimmt.

Parkour nicht unbedingt.

Fahrradfahren würde ich sein lassen.

Beim Fußball gehört es doch zum guten Ton.

Woher ich das weiß:Hobby

Lass es! Werde mal nüchtern, dann kannst du Sport machen. Morgen vielleicht. Irgendwie passt mir Sport mit deinem Betrunkensein nicht zusammen.

...evtl. bekommst du Kreislaufprobleme.

Würde heute lieber keinen Sport machen, erst wenn du wieder total fit und nüchtern

bist.

Was möchtest Du wissen?