Beleidigungenin der Ehe?

12 Antworten

Betrunkene und Kinder sagen die Wahrheit =) Das wird doch immer gesagt.

Wenn es nicht der übliche Sprachgebrauch ist, dann würde ich als Grund dafür den Mix zwischen Alkohol, überreizten Nerven, Stress im Job und Frust in der Beziehung sehen.

Der Alkohol bringt das an den Tag, das in uns schlummert - ob nun positiv oder negativ. Und Alkohol verstärt die Grundstimmung - ist man gut drauf, tanzen die Leute auf den Tischen; sind sie schlecht drauf, dann fangen sie an, zu streiten.

Nein.

Die meisten, die im betrunkenen Zustand so etwas von sich geben, sagen die Wahrheit, weil sie es gar nicht mehr kontrollieren können.

Wer nüchtern so etwas nicht sagt, betrunken aber schon, dann kann man sich denken, welche Überzeugung derjenige eigentlich lebt und was er sich wünscht.

Wäre ich mit jemandem zusammen, der mir das sagt...dann wäre die Trennung da.

Aber...ich habe so einen Satz damals in der Klinik von einem Mann gehört, der das seiner Ehefrau in nüchternem Zustand an den Kopf warf, mit dem Zusatz "Du bist doch viel zu dumm dazu!" -

Mir tun wirklich die Personen leid, gegen die solche Aussagen gehen...es ist traurig.

Ich glaube, wer solche Gedanken nicht hat wird sie auch im betrunkenen Zustand nicht äußern. Ganz allgemein möchte niemand einen Partner, der sich besinnungslos säuft und herumpöbelt.

Wohl wahr

1

Man kann nichts auf den Alkohol schieben.

Etwas auf Alkohol schieben zu wollen, ist nur der klägliche Versuch sein Verhalten zu rechtfertigen.

Wollte ich auch gerade antworten.

0

Alkohl verändert die Verhaltensweisen der Menschen. Das soll nicht als Entschuldigung, sondern als Erklärungsversuch dienen, dass selbst sehr sanfte Gemüter beim übermäßigen Alkoholkonsum andere Seiten von sich zeigen können. Aber: Die Grundstimmung / die wahren Gefühle ist / sind dann auch im nüchternen Zustand vorhanden, sie brechen aber nicht aus und bleiben im Verborgenen. Alkohol ist ein Ventil.

0

Er ist enthemmt, er sagt was er denkt. Nüchtern zeigt er nicht sein wahres Gesicht, da ist die Hemmschwelle da, die Angst vor Strafe.

Was möchtest Du wissen?