Volumen - neue und gute Antworten

  • Wie berechne ich diese Aufgabe (Volumen von einervzusammengesetzten Formeln ausrechnen)?
    Antwort von Oubyi ·

    Ich gebe in Bezug auf die anderen Antworten nur zu bedenken, dass nicht klar ist, dass es sich bei B um eine Halbkugel handelt.
    ODER?
    Bin da unsicher, wollte es nur zu bedenken geben.

    Helfen kann ich dann leider nicht.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von briin ,

    Na es geht ja um das Volumen - das ist Aufgabe A und da ist die Oberfläche irrelevant

    Kommentar von Oubyi ,

    Aber wenn B keine Halbkugel ist, ist auch der sichtbare/ zu messende Teil von A keine Halbkugel...
    Ich stelle mir vor, dass der Mittelpunkt von A NICHT der Mittelpunkt von B ist.
    A also weiter "rauskuckt" als nur zur Hälfte.

    Kommentar von briin ,

    Ach so jetzt versteh ich was du meinst...

    Dann wäre aber i.d.R noch ein anderes Maß angegeben

    Kommentar von Oubyi ,
    Dann wäre aber i.d.R noch ein anderes Maß angegeben

    Da hast Du wohl recht, aber dass man sich fehlende Angaben einfach denken soll, findet man bei Schulbuchaufgaben leider viel zu oft.
    Und wenn das später dann auch die Architekten und Ingenieure so machen, wie sie es in der Schule gelernt haben, führt das zu Katastrophen.

  • volume/disk zusammenfügen?
    Antwort von techniker68 ·

    Nehme dazu "WeaseUS Partion Master 10.1."

    Das Kann Volumes vergrößern, verkleinern, zusammenfügen.

    Aber ACHTUNG ... Wenn Du auf D: Programme installiert hast, dann stimmen die Pfade danach nitch mehr.

    Bei mir wird C: oft zu klein, obwohl ausßer Win da nichts großartiges installiert ist.

    3 Schritte um C: Größer zu machen.

    1. D: verkleinern.. 50-100 GB.
    2. Den freien Speicherplatz C. zufügen.

    Bis dahin ist noch nichts passiert.

    Auf Ausführen klicken. Dann geht der PC in den Dos Modus und macht das.

    Kann Stunden dauern... Dabei bloß nichts anfassen, bis der PC sich wieder meldet!!!

    Mario

  • volume/disk zusammenfügen?
    Antwort von KnallEx655 ·

    Wenn du die nicht zugeordneten 14GB meinst dann musst du sie zuerst als Volumen zuordnen. Danach wird das Volumen auch blau und du kannst es nutzen

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von ogsc15 ,

    geht immer noch nicht, ich kann 13 gb nutzen aber nicht fusionieren mit c?

  • volume/disk zusammenfügen?
    Antwort von Mauritan ·

    Ich sehe nichts Graues. Wenn Du das schwarze meinst, dann musst Du es allefalls vorher zuordnen.

    Grundsätzlich kann man Volumen verbinden wenn:

    Es nebeneinander(!) auf einer(!) Festplatte liegt.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von ogsc15 ,

    hä nein mit dem grauen meine ich die option volumen erweitern.

    Kommentar von Mauritan ,

    ist der Teil "nicht zugeordnet" formatiert?

  • Wie ermittelt man das Volumen von sehr kleinen Körpern (Reiskorn, Salz)?
    Antwort von UlrichNagel ·

    Beim Salz geht das sowieso nicht, da werden nur Mengen (die Masse) gewogen. Bei Reiskörnern genau so! Man zählt die Reiskörner ab, wiegt sie und ermittelt über die Masse das Volumen, wovon man aber noch einige prozente für die Luft dazwischen abzieht. Das Ergebnis wird also sehr ungenau. Man kann auch mit der Schiebelehre ein einzelnes Korn über Länge und Breite messen und über die (komplizierte) Formel für ein Ellypsoid ausrechnen

  • Volumen einer Pyramide verdoppeln?
    Antwort von precursor ·

    V_1 = (a ^ 2) * h / 3

    q = 1 + p / 100

    V_2 = (q * a) ^ 2 * (q * h) / 3

    k = V_2 / V_1

    k = ((q * a) ^ 2 * (q * h) / 3) / ((a ^ 2) * h / 3)

    k = q ^ 3

    k = (1 + p / 100) ^ 3

    Nun zu deinen Aufgaben :

    1.)

    Eine Verdopplung ist eine Erhöhung um 100 %, also p = 100

    k = (1 + 100 / 100) ^ 3 = 8

    Wenn also a und h jeweils um 100 % erhöht werden, dann erhöht sich das Volumen um das 8-fache.

    2.) Eine Erhöhung um 30 %, also p = 30

    k = (1 + 30 / 100) ^ 3 ≈ 2,197

    Wenn also a und h jeweils um 30 % erhöht werden, dann erhöht sich das Volumen zirka um das 2,197-fache.

  • Volumen einer Pyramide verdoppeln?
    Antwort von SebRmR ·

    Was hindert dich, es mit den gegeben Werten bei 1 auszurechnen?

     bei einer Pyramide mit quadratischer Grundfläche:
    

    für h = 4, a = 3 

    für h = 8 und a = 6
    

    96 ist das achtfache von 12.

    .

    Wenn man sich jetzt fragt, ob es immer das achtfache ist oder nur bei diesen Zahlen, kann man es man allgemein rechnen [oder man rechnete weiter Zahlenbeispiele aus].

    a verdoppeln = 2a, h verdoppeln = 2h
    Das jetzt in die Formel fürs Volumen einsetzen:
     das ausrechnen
    

    Und wenn man das mit den Volumen ohne Verdoppelung vergleicht
     sieht man hoffentlich, dass 8/3 das achtfache von 1/3 ist.

    .

    Und bei 2. statt dem Faktor 2 (2a und 2h) den Faktor 1,3 (1,3a und 1,3h) einsetzen.
     Wenn man das wieder vergleicht
    

    (Ich weiß nicht, warum hier die Brüche nicht richtig dargestellt werden)

    .

    Man kann auch statt konkreten Zahlen (2 oder 1,3 oder...) allgemein einen Faktor (ich nenne ihn b, b ≠ 0) einsetzen
     Da kann man noch die Reihenfolge ändern:
    

  • Volumen einer Pyramide verdoppeln?
    Antwort von Tannibi ·
    1. Die Längen spielen keine Rolle.

    Wenn man alle verdoppelt, vergrößet sich das Volumen
    auf das 2³ = 8fache.

    Was heißt "zu 30% verdoppeln"? Schreib die Aufgabe hin. Wörtlich.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von dasdingdahinten ,

    alle längen zu 30% verlängern

    Kommentar von Tannibi ,

    Dann vergrößert sich das Volumen auf das 1.3^3 = 2.2fache.

    Kommentar von dasdingdahinten ,

    wie kann man as ausrechnen? also die formel dazu?

    Kommentar von Tannibi ,

    Wenn du alle Längen eines Körpers um
    einen bestimmten Faktor f veränderst,
    ändert sich das Volumen um den Faktor f³.

    Wenn du alle Längen einer Fläche um
    einen bestimmten Faktor f veränderst,
    ändert sich die Fläche um den Faktor f².

  • Rauminhalt von zusammengesetzten Körpern?
    Antwort von Halbrecht ·

    bei a)

    es zwei Prismen mit Grundfläche Viertelkreis ( r = 4 ) und Höhe = 12 . Volumen ist als Viertelkreisfläche * Höhe

    bei b)

    Tricksen

    Aus einem Quader mit (4+2) * 8 * 3 werden zwei Prismen ( wie bei a) ) mit Viertelkreis r = 4 und Höhe = 3 rausgeschnitten : Als Gesamtvolumen = V-Qua - V-2*VKreis.

  • Chemieaufgabe so richtig?
    Antwort von LeBonyt ·

    irgendwie ist die Dichte jenseits von gut und böse

    Osmium als Metall mit der höchsten Dichte hat 22,6 g/cm3

    In der Aufgabe soll aber mit einer Dichte 1 000 000 g / cm3 gerechnet werden.

    Da bewegen wir uns in Dichten von weißen Zwergen und Neutronensternen. War das die Aufgabe?

    Siehe auch den hilfreichen Beitrag von Königswasser

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von FFFmaja ,

    Die Aufgabe :
    „Sirus B ist ein Stern, der zur Klasse der „weißen Zwerge“ gehört. Er hat eine Dichte von ca p=1000000 g/cm3. Berechne das Volumen eines Menschen mit 75 kg, wenn er aus dem Material wie Sirius B bestände.“

  • Chemieaufgabe so richtig?
    Antwort von Kajjo ·
    • Dichte hat die Einheit g/cm3.
    • Masse hat die Einheit g.
    • Volumen hat die Einheit cm3.
    • Tipp 1: Warum kommt bei dir dann "g/cm3" heraus? Setze die Einheiten richtig ein und kürze "g" entsprechend weg. Das Volumen muss sich als "cm3" ergeben.
    • Tipp 2: Der Wert der Dichte ist absurd hoch. Da stimmen die Nullen ganz sicher nicht. Ist der Wert wirklich gegeben?
    Alle 5 Antworten
    Kommentar von FFFmaja ,

    Aufgabe :

    „Sirus B ist ein Stern, der zur Klasse der „weißen Zwerge“ gehört. Er hat eine Dichte von ca p=1000000 g/cm3. Berechne das Volumen eines Menschen mit 75 kg, wenn er aus dem Material wie Sirius B bestände.

    Kommentar von LeBonyt ,

    Ja dann habe ich den richtigen Riecher gehabt. Alle GFler werden sich freuen.

    Kommentar von Kajjo ,

    OK, bis auf die Einheit ist deine Rechnung dann richtig. Die Einheit musst du auf "cm3" korrigieren.

    Wäre natürlich sinnvoll gewesen, die Aufgabe gleich mit in die Fragestellung zu schreiben, oder?

  • Chemieaufgabe so richtig?
    Antwort von Koenigswasser ·

    Die Rechnung stimmt so. Nur die Einheit vom Ergebnis nicht. Allerdings würde ich bei der Formel m:p noch =v ergänzen, da es ohne als mathematische Gleichung wenig Sinn macht.

    Übrigens würd ich gern wissen, was das für eine Aufgabe ist bzw. welcher Stoff so eine hohe Dichte haben soll. Das kann doch nichts reales sein.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Drehteller ,

    Was stimmt denn da bei dieser Rechnung ? Unmögliche Dichte. Falsche Gleichung. Falsche Rechnung, falsche Einheiten.

    Kommentar von Koenigswasser ,

    Der Wert der Dichte ist für die Rechnung nebensächlich. Und mal abgesehen von den Einheiten ist die Rechnung an sich so korrekt. Masse durch Dichte ergibt nun mal Volumen. Man kanns auch übergenau nehmen.

    Kommentar von Drehteller ,

    Tatsächlich, bei genügender Vergrößerung ist das ein Doppelpunkt zwischen m und rho. Ja, dann stimmt die Formel und die Rechnung. Allerdings sollte eine solche Rechnung grundsätzlich mit Einheiten durchgeführt werden und die Einheit des Ergebnisses berechnet werden. Das ist notwendig und nicht übergenau. Ebenso v = Geschwindigkeit, V = Volumen.

    Kommentar von Koenigswasser ,

    Klar, ich weiß schon, was du meinst. Und wahrscheinlich gibts auch Lehrer, die das so genau nehmen. Aber ich finde, wenn jemand, der Probleme mit sowas hat und offensichtlich noch zur Schule geht, hier fragt, sollte man nicht auf so Kleinigkeiten herumreiten

    Kommentar von FFFmaja ,

    Vielen Lieben Dank @koenigswasser, die Aufgabe lautete :

    „Sirus B ist ein Stern, der zur Klasse der „weißen Zwerge“ gehört. Er hat eine Dichte von ca p=1000000 g/cm3. Berechne das Volumen eines Menschen mit 75 kg, wenn er aus dem Material wie Sirius B bestände.

    Was wäre das korrekte Ergebnis?

    Kommentar von Koenigswasser ,

    In dem Fall macht das mit der Dichte sogar Sinn. LeBonyt hat das ja auch direkt erraten.

  • Chemieaufgabe so richtig?
    Antwort von Drehteller ·

    Da ist so ziemlich alles falsch.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Drehteller ,

    Bei genügender Vergrößerung erscheint ein Doppelpunkt als Divisionszeichen zwischen m und rho. Damit ist formal der Rechnungsgang richtig, wenn auch der Rest recht obskur ist.

  • Metall Zirkel Volumen?
    Antwort von gfntom ·

    Zunächst: das Material, aus dem ein Körper ist, ist irrelevant wenn das Volumen aus den Abmessungen berechnet werden soll.

    Dann: Du meinst wohl einen Zylinder, keinen "Zirkel".

    Drittens: wie lautet die Frage?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von spookyconfident ,

    Kannst du mir erklären wieso die Antwort richtig ist

    Kommentar von gfntom ,

    Welche Antwort auf welche Frage?

    Du bist ja noch nichtmal auf meine Einwände eingegangen. Ich werde nicht meine Zeit damit verschwenden, dir hier aus der Nase zu ziehen, was du eigentlich brauchst!

    Alles Gute!

  • Metall Zirkel Volumen?
    Antwort von Quotenbanane ·

    Volumen von was?

    Wenn es so gemeint ist, dass der Zirkel einen Kegel bilden sollte, dann wäre die Formel...

    

    wobei G = Kreisfläche und h = Höhe ist.

    Daher:

     

    

    Wenn ich mich nicht irre.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von spookyconfident ,

    Nein es soll das Volumen von Zirkel sein. Die Formel ist ja: pi r^2 x h

    Kommentar von Quotenbanane ,

    Was soll das für eine Formel sein?

    Ein Zirkel HAT kein eigenes Volumen. Eventuell meinst du ZYLINDER. Dann wäre dein Ergebnis richtig.

    Kommentar von spookyconfident ,

    Kannst du mir erklären warum es richtig ist

    Kommentar von Quotenbanane ,

    Genau diesselbe Rechnung wie oben, nur, dass es kein 1/3 gibt.

    Kommentar von spookyconfident ,

    Verstehe ich nicht was meinst du

  • Volumen HCl um 1 mol AgI zu lösen?
    Antwort von indiachinacook ·

    AgI lost sich sehr schlecht in Wasser, und in HCl nur marginal besser. Nach dem MWG in seiner simplen Variante würde man eigentlich erwarten, daß die Löslichkeit exakt gleich wäre wie in Wasser, aber durch interionische Wechselwirkungen kommt dann doch ein bißchen Effekt zusammen, der bei einfach geladenen Ionen typischer­weise ein paar Prozent beträgt.

    Berechnen kann man das, wenn man die Abhängigkeit der Aktivitätskoeffizienten von allen Konzentrationen kennt, und das weiß man natürlich nicht. Es gibt Modelle, die das mit mäßiger Genauigkeit leisten (z.B. Debeye–Hückel), aber ich glaube nicht, daß das in der Schule gemacht wird. Außerdem habe ich die schon wieder vergessen.

    Eine weitere Komplikation ist die Bildung des Komplexions [AgCl₂]⁻, das ebenfalls die Löslichkeit erhöht. Aber dieser Komplex ist schwach, und ich glaube nicht, daß er die Löslichkeit von AgI in HCl merklich erhöht.

    Das Löslichkeitsprodukt von AgI beträgt Kₛₚ=8⋅10⁻¹⁷ mol²/l², die Löslichkeit daher √Kₛₚ=9 nmol/l, und daher braucht man ca. 100 Millionen Liter Wasser, um ein Mol AgI zu lösen, das entspricht etwa einem Wasserwürfel von 48 m Kantenlänge. Löst man es in HCl, dann mag die Löslichkeit um ≈10% größer sein, aber das läßt den Würfel nur um ca. 2 m schrumpfen, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

  • Können Haare von zu häufiges verwenden von Volumen Shampoo kaputt gehen?
    Antwort von Curasanus ·

    Ja, zuviel "starkes" Haarshampoo belastet die Haare. Bei jeder Haarwäsche bleiben Substanzen des Shampoos auf dem Haar zurück. Dadurch wird die Struktur und das Aussehen der Haare gebessert, aber bei "zuviel" davon, wird das Haar belastet, sieht dann stumpf aus und bleibt nach der Frisur auch "kraftlos". Wasche öfter mal mit einem anderen Shampoo und nutze alle 3 - 5 Mal ein "leichtes / schwereloses" Shampoo oder ein spezielles warauf "beseitigt Rückstände" steht.

    Kommentar von Lottimaus500 ,

    Ich benutze nur naturkosmetik und da gibt es meistens keine leichtes

    Kommentar von Curasanus ,

    Auch Naturkosmetik lagert sich am Haar an. Auch dann wird dein Haar schwerer und leidet.

    Kommentar von Lottimaus500 ,

    Ok

    Kommentar von Lottimaus500 ,

    Was soll man dann eigentlich benutzen benutze seit 2 Jahren naturkosmetik und habe eher da durch Volumen bekommen und es beschwert meine Haare auch nicht

  • Hat einer gute Erfahrungen mit den Volumen Shampoo von Nonique?
    Antwort von Saraphina0 ·

    Volumenshampoo ist nie eine gute Wahl. Meistens ist Volumenshampoo ein sehr aggressives Shampoo, das das Haar aufraut, kaputt macht, sodass die Haare sich ineinander verhaken. Das gibt Volumen, tut aber nicht gut. Außerdem darf man nach Volumenshampoo keine Spülung benutzen, sonst ist der Effekt weg- ein aufrauendes Shampoo darf man aber nie ohne Spülung nehmen, sonst gehen die Haare kaputt.

    Also, lass es. Pfleg deine Haare und erreiche Volumen durch Styling.

    Kommentar von Lottimaus500 ,

    Ich benutze seit 3 Wochen bei jeder Haar Wäsche ein Volumen Shampoo von Lavera bis jetzt ist immer alles noch wie es vorher war, und ein Shampoo sollte ja eigentlich nur reinigen. Habe dünne glatte Haare trage das ja nur auf die Kopfhaut auf und nicht in den Längen Spülung verwende ich garnicht weil ich keine kämmhilfe brauche meine Haare sind nämlich schon ein bisschen kaputt in den Längen und das schon seit 2016 Bis jetzt sind die auch nicht kaputter gegangen. Also der Spliss hat sich nicht wirklich weiter hochgefressen schneide meine Haare regelmäßig

    Achja und das Volumen Shampoo von Lavera nutze ich seit ca 1 Jahr habe es mir schon mehrmals nach gekauft jetzt benutze ich es aber regelmäßig

    Kommentar von Saraphina0 ,

    Spülung ist nicht nur zum Kämmen, sondern zum Absäuern der Haare. Shampoo ist alkalisch, Spülung ist sauer. Ohne Spülung werden die Haare auf Dauer brüchig und trocken.

    Kommentar von Lottimaus500 ,

    Komisch das meine Haare sich nicht trocken anfühlen

    Kommentar von Saraphina0 ,

    Dann hast du wohl nur sehr dünne, feine, glatte Haare, die sich sowieso die ganze Zeit mit dem Fett des Kopfes vollsaugen.

    Kommentar von Lottimaus500 ,

    Kann sein, aber meine Haare werden jetzt auch nicht schnell fettig Wasche sie nur 2 Mal in der Woche

    Kommentar von Saraphina0 ,

    Da haben wirs. Deine Haare brauchen Feuchtigkeit, weshalb sie das Öl der Kopfhaut aufsaugen.

    Kommentar von Lottimaus500 ,

    Manschmal Benutze ich Haarkuren also sollte ich lieber manschmal ne Spülung benutzen

    Kommentar von Saraphina0 ,

    Manchmal, ja. Oder noch öfter. Vielleicht wird dann sogar das Volumen besser. Gesundes Haar wächst besser und voller, wird dicker.

    Kommentar von Lottimaus500 ,

    Aber Haare können garnicht dicker werden, und voller nur durch Styling

    Kannst du den eine Spülung empfehlen weil wenn ich Spülung benutze beschwert das eher meine Haare egal ob naturkosmetik oder so

    Kommentar von Saraphina0 ,

    Auf Dauer schon. Von der Wurzel her.

    Ne, ich habe einen komplett anderen Haartyp als du. Aber schau nach was mildem. Sensitive oder allgemein Pflege. Nichts, das hauptsächlich auf Öl basiert.

  • Wie kriegt man das Volumen von einer Brausetablette raus?
    Antwort von Zwergbiber50 ·

    Hallo Armychan

    im Prinzip lässt sich das Experiment mit einem Aufbau durchführen, wie er hier gezeigt ist am Beispiel der Volumenbestimmung von Wasserstoff:

    https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/200172569/0_big.jpg?v...

    Das Reagenzglas mit seitlichem Ansatz sollte man aber durch ein größeres Gefäß (Erlenmeyerkolben, Rundkoben etc.) mit weitem Hals und passendem durchbohrten Stopfen ersetzen.

    Ein Reagenzglas ist eher weniger geeignet, da die Tablette nicht im Stück hineinpasst und außerdem die Brausetablette durch Aufbrausen ihrem Namen alle Ehre macht.

    LG

    Kommentar von willi55 ,

    nein, das funktioniert nicht, da Wasser das entstehende CO2 teilweise löst. Erst wenn das Wasser mit CO2 gesättigt ist, kann man es messen. Man braucht also 2 Tabletten und muss das Volumen der 1. Tablette vom Gesamtvolumen abziehen.

    Kommentar von Zwergbiber50 ,

    Danke für den Hinweis. Du hast vollkommen recht. :)

  • Hilfe, Integraal rotationsvolumen?
    Hilfreichste Antwort von MeRoXas ·

    Wahrscheinlich meintest du f(x)=x³-x²-2x. Dann kommt das mit deinen Nullstellen aus deinem Kommentar nämlich erst hin.

    Das Ding setzt sich aus zwei Teilvolumina zusammen, nämlich dem Stück zwischen x=-1 und x=0, sowie dem Stück zwischen x=0 und x=2. Man kann bei Rotationsvolumina um die x-Achse aber fröhlich über die Nullstellen hinwegintegrieren.

    Es ergibt sich

    

    bzw

    

    Nun ist f(x)²=x⁶-2x⁵-3x⁴+4x³+4x².

    Damit ist dann

     Den Rest kriegst du selbst hin. Es kommt das Ergebnis raus, was der Lehrer auch angab.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von DvPlays ,

    Erstmal danke für deine Hilfe.

    Dann war ich wohl leider zu dumm die Gleichung fehlerfrei in den Taschenrechner einzugeben.
    Hast du das Ergebnis bereits ermittelt und kannst bestätigen das der Lehrer sich nicht geirrt hat?

    Mit freundlichen Grüßen

    Kommentar von MeRoXas ,

    Jap, hab ich. Das Ergebnis stimmt so.