Starke schmerzen - neue und gute Antworten

  • Starke Schmerzen . Halswirbelsäule Kopf?
    Antwort von kami1a ·

    Hallo! Wird das nicht schnellstens besser solltest Du wieder zum Arzt - vielleicht zu einem anderen

    Gerade am Nacken gibt es viele mögliche Verletzungen und nicht alle sind harmlos. Über den Nacken verlaufen auch wichtige Nervenbahnen die für die Steuerung des gesamten Körpers verantwortlich sind.

     Im Nacken gibt es auch ein so genanntes Nackenband (Ligamentum nuchae) . Das ist ein Band aus elastischem Bindegewebe. Es hat die Aufgabe die Halswirbelsäule rückseitig zu stützen und hilft dem Menschen beim dauerhaften Laufen.

    Kennst Du eine mögliche Ursache wie Unfall oder Stauchung ??

    Gute Besserung

  • Starke Schmerzen . Halswirbelsäule Kopf?
    Hilfreichste Antwort von Dolormin ·

    Hallo SirPok3rFaCe,

    oft sind Muskelverspannungen im Kopf-, Hals-, Nacken- und Schulterbereich für die Schmerzen verantwortlich.

    Ist die Muskulatur zu lange angespannt – zum Beispiel durch eine Fehlbelastung oder psychischen Stress – verliert sie ihre normale Dehnbarkeit und verhärtet sich. Die Folge: Abnehmender Beweglichkeit und ziehende Schmerzen durch Verspannungen, die bis in den Kopf, Rücken oder auch in die Arme ausstrahlen können.

    Typischer Auslöser von Muskelschmerzen im Nackenbereich ist die Nutzung von Smartphone und Tablets. Ein dauerhaft gesenkter Kopf und starrer Blick auf das Display kann zu Schulter- und Nackenschmerz führen.

    Gegen die Muskelverspannung helfen leichte Dehnübungen, die man einfach und jederzeit auch zuhause auf dem Sofa durchführen kann.

    Auch wenn Du bereits Schmerzen hast, wird Dir Sport guttun – sanfte Sportarten wie Gymnastik, Schwimmen, Radfahren oder Walken sind hilfreich, um Muskeln in richtiger Dosierung zu be- und entlasten und somit Verspannungen zu lösen. Eine Schonhaltung und weniger Bewegung dagegen verschlimmern meist nur die Verspannungen und damit die Muskelschmerzen.

    Wenn Du etwas gegen Deine Verspannungen machen möchtest, dann haben wir unter https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/... einfache Übungen gegen Verspannungen in der Schulter- und Nackenmuskulatur hinterlegt.

    Sollte sich die Verspannung trotz allem  nicht bessern oder sogar sich chronische Schmerzen daraus ergeben, dann macht es in jedem Fall Sinn einen Arzt zu konsultieren.

    Der Arzt kann die Ursache abklären und darauf abgestimmte Therapie empfehlen.

    Ich hoffe Du fühlst Dich bald besser.

    Liebe Grüße von Julia vom Dolormin® Team 

    www.Dolormin.de/pflichtangaben

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Dolormin ,

    Danke für das Sternchen.

  • Starke Schmerzen . Halswirbelsäule Kopf?
    Antwort von Fragezeichen235 ·

    Was ist passiert, was war der Auslöser?

    Du kannst folgendes probieren:

    Schmerzmittel nehmen. Ibuprofen 400mg 1,5 Tbl plus Magenschutz.

    Bis die Medikamente wirken, Wärme anwenden.

    Dann lege dich bequem und relativ flach ins Bett und rolle deinen Kopf langsam hin und her- immer nur schmerzadaptiert!!!

    Nimm die Medikamente regelmäßig und wiederhole die Maßnahmen ebenfalls regelmäßig.

    Sollten die Schmerzen schlimmer werden, du Taubheitsgefühle, Kribbeln, Brennen, Schwäche im Arm bekommen , wende dich ohne Umwege an eine Klinik!

    Sollten deine Beschwerden eine (traumatische) Ursache haben, geh noch einmal zum Arzt oder gleich in die Klinik und setzte von meiner Empfehlung NICHTS um!

    Die Akupunktur kannst du weiter machen.

    Gute Besserung!

    FZ

  • Starke Weisheitszahnschmerzen?
    Antwort von pebithe ·

    Bitte nicht noch eine Tablette nehmen!das ist zu viel. Versuch mal zu kühlen,du kannst auch Eiswürfel lutschen,das kühlt dann auch gut von innen. Und dann am besten heute noch zum Zahnarzt damit das gespült werden kann. Gute Besserung

  • Starke Weisheitszahnschmerzen?
    Antwort von therealkickers ·

    Mir helfen Ibuprufen bei Zahnmalesse fast gar nicht. Diclofenac hingegen helfen bei mir super. Frag natürlich vorher den Arzt, aber die 25er kriegste frei in der Apotheke, da kannst Du dann auch mal 2 von nehmen. Vielleicht hilfts ja.

  • Pfeiffersches Drüsenfieber Dauer?
    Antwort von testwiegehtdas ·

    Ich war damals 6 Wochen krank, mir ging es aber nach kurzer Zeit schon wieder gut genug zum Toben (ich hatte es im Grundschulalter). Zwar war ich dann abends komplett kaputt und die ganze Zeit recht hohes Fieber, aber sonst hatte ich die meiste Zeit kaum Beschwerden. (Fieber allgemein schränkt mich kaum ein, außer dass ich dann abends sehr erschöpft bin)