Rum - neue und gute Antworten

  • Sie knutscht alkoholisiert mit einem anderen rum?
    Antwort von Hanna2792 ·

    Du solltest ihr auf jeden Fall keine 2. Chance geben! Unter Alkohol macht man auch solche Sachen nur wenn man will und nicht "aus Versehen"

    Alle 9 Antworten
    Kommentar von KingHerold26 ,

    Aber sie hat ja mit mir auch

    Kommentar von KingHerold26 ,

    Also sie hat erst mit mir und später mit einen anderen und dann bin ich nach so 20min abgehauen

    Kommentar von Hanna2792 ,

    Ja ich glaube, dann meint sie es nicht wirklich ernst

    Kommentar von Hanna2792 ,

    Hast du denn Mal mit ihr darüber gesprochen?

  • Sie knutscht alkoholisiert mit einem anderen rum?
    Antwort von AnnieSacher ·

    Seid ihr fest zusammen?

    Alle 9 Antworten
    Kommentar von KingHerold26 ,

    Nein aber sie weiß das ich auf sie stehe

    Kommentar von JaAberNe ,

    dann ist ihr das nicht so wichtig.

    Kommentar von JaAberNe ,

    Letzte Option: hat sie vielleicht versucht dich damit eifersüchtig zu machen?

    Kommentar von AnnieSacher ,

    du musst klartext mit ihr reden. fragen was sie moechte. sie scheint nur spass zu wollen. mit spass meine ich sex. wenn du nur sex moechtest dann warum nicht. wenn du eine beziehung moechte dann halte dich fern von ihr.

    Kommentar von Growngenius ,

    Ich stimme überall zu, allerdings würde ich sie nicht fragen was sie möchte. Das spielt keine Rolle. Warum? Weil der Mann führt.

    Kommentar von AnnieSacher ,

    oder du redest nicht mit ihr und bumst sie. mach was du willst aber ich wuerde keine beziehung mir der anfangen.

    Kommentar von Growngenius ,

    Klaro, schick mir mal die nummer;)

  • Schmeckt Rum Cola?
    Antwort von WildLissi96 ·

    ja. mir zumindest schmeckt diese mischung ganz gut. überhaupt liebe ich cocktails mit rum drin. mmmmmhhhhhh.

    (... ich glaub ich geh nachher noch in eine bar und bestell mir einen mojito ...)

  • Whisky Proben?
    Antwort von FragariaVesca ·

    Je nachdem, wie experimentierfreudig du bist, wäre vielleicht auch ein Tasting Club etwas für dich. Es gibt zum Beispiel hier ein quartalsweises und ein monatliches Abo: https://www.tastingcollection.com/de/tasting-club.html#word-lid

    Ansonsten gibt es z.B. hier auch einige Samples: https://www.tastingsamples.de/

    Aber da wären dann eben die verschiedensten Sorten dabei und nicht nur unbedingt welche aus deinem Lieblingsspektrum.

    Einer meiner Lieblinge ist Laphroaig, der ist schön rauchig. Unter den Iren mag ich Connemara gerne. Der ist allerdings kein "typischer Ire", da er ziemlich rauchig daherkommt.

  • Whisky Proben?
    Antwort von hologence ·
    mit Vanille / Honig und warmen Aromen

    Also Spey-Whiskies, nichts aus Islay. Neben dem schon erwähnten Balvenie fallen mir da Macallen, Edradour, Aberlour, Tomatin ein.

  • Whisky Proben?
    Antwort von Mediachaos ·

    Bist Du zufällig bei Facebook? Da gibt es ein paar gute Whiskygruppen und einige Menschen, die regelmäßig "Flaschenteilungen" veranstalten. Du bekommst dann Samples so ziemlich zum Selbstkostenpreis + Fläschchen und Versand.

    Ich biete solche FTs ab und zu auch an, hatte im vergangenen Jahr mal 6 verschiedene Bourbons am Start. Aktuell plane ich eine mit 13 verschiedenen Glenmorangies.

    Das mit den Favoriten ist eine schwierige Frage. Bei mir hängt es sehr von der Tagesform ab. Ab und zu mild und süß, ab und zu kräftig und rauchig.

    Generell liebe ich die Aberlour A'Bunadh Abfüllungen. Auch von Bunnahabhain habe ich einige Lieblingen (Moine, der ist rauchig, Eirigh Na Greine - süß und vollmundig. Und ich mag alle, die ich bisher von Old Pulteney probiert habe, ausgesprochen gern. Aber das ist nur eine kleine Auswahl.

    "Bitte nichts zu billiges" - mit Verlaub, das ist Quatsch. Es gibt wunderbare Whiskys, die für 30,-- zu haben sind. Es gibt schlechte für 75,--. Es gibt welche, die haben mal 40,-- gekostet und sind innerhalb eines Jahres auf deutlich über 100,-- gestiegen. Ist der teurere jetzt besser als er es war, als er noch 40,-- gekostet hat?

    Falls Du bei Facebook schauen magst:
    https://www.facebook.com/groups/427800714047045/ ("Whisky Samplebox", eien Gruppe, in der es nur um Samples geht. > 1.000 Mitglieder)

    https://www.facebook.com/groups/143255449068684/ ("Whisky.de - Der Treffpunkt feiner Geister", beinahe 12.000 Mitglieder, ab und zu auch kleinere nette Gruppentreffen).

    Bei Interesse kann ich Dir auch meine Liste (ca. 80 Flaschen) zur Verfügung stellen. Samples kann ich von allen abgeben.

  • Whisky Proben?
    Antwort von BlackBanan24 ·
    1)KENNT IHR GUTE SEITEN WO ES SAMPLES ZU KAUFEN GIBT

    Im Forum von whisky.de gibts einen Bereich, wo User privat Proben von Flaschen, die sie so zuhause rumstehen haben, anbieten. Mit ein bisschen suchen findet man so ziemlich alles, von 'ner 12-jährigen Standardabfüllung bis hin zu seltenen, alten Sonderabfüllungen (wenn man etwas nicht auf Anhieb in einer der Listen findet - Fragen hilft, für Gesuche gibts ebenfalls ein Unterforum). Den allermeisten Usern kann man da absolut vertrauen, die meisten geben sich echt viel Mühe, versiegeln und beschriften alles ordentlich, verpacken alles sicher usw. Was negatives liest man da kaum, und ich hab da bisher auch nur positive Erfahrung gemacht^^

    https://www.whisky.de/forum/categories/biete_proben/p1

    2)WAS SIND EURE PERSÖNLICHEN FAVORITEN (BITTE NICHTS ZU BILLIGES)
    Ich persönlich bevorzuge Irish und Scottish Whisky, besonders mit Vanille / Honig und warmen Aromen.

    "Vanille/Honig und warme Aromen" - das schreit quasi nach nem Balvenie. Der Balvenie 12 Jahre ist meiner Meinung nach einer der besten Einsteiger-Whiskys: Sehr mild, deutliche Vanille/Honig-Note zusammen mit Weihnachtsgewürzen (also so ziemlich genau das was du suchst^^), nicht zu komplex aber keinesfalls langweilig und nicht zu teuer. Der 17-jährige Double Wood ist ebenfalls absolut genial, jedoch im Preis in den letzten Jahren leider drastisch gestiegen.

    Glenfiddich 15/18 oder ein Glenmorangie Lasanta könnten dir ebenfalls gefallen. An deiner Stelle würd ich mich vor allem auf die Region Speyside konzentrieren (Glenfiddich, Balvenie, Glenlivet, Aberlour, Glenfarclas usw). Speyside-Whiskys sind meist relativ weich und fruchtig.

    Falls es mal was etwas anderes sein soll: Talisker. Der kommt von der Insel Skye, ist ordentlich rauchig, jedoch ist der Rauch eher "warm" und nicht so kalt-abgestanden oder phenolisch und muffig wie einige andere. Zudem hat der Whisky ne ordentliche pfeffrig-chilliartige Schärfe/Wärme. Insgesamt nicht wirklich süß, und deutlich rauer als ein Speysider, aber sehr empfehlenswert. Wenn du direkt die volle Ladung Torfrauch haben willst, nimm den Storm/Skye. Wenns etwas subtiler und komplexer sein soll, den 10/18-jährigen, den Port Ruighe oder die Distillers Edition.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von BlackBanan24 ,

    Kleiner Tippfehler: Mit Balvenie 12 Jahre meine ich den 12 Jahre Double Wood. Es gibt auch noch einen 12 jährigen Triple Cask und einen Single Barrel, zu denen kann ich jedoch nix sagen

  • Whisky Proben?
    Antwort von Hipponax ·

    https://www.whisky.de/whisky/whisky.html

    Hier können Sie sich ein wenig über Whisky informieren und auch kaufen. Ich mag die Seite jedenfalls. Ob es dort Samples gibt, müssten Sie nachschauen, es gibt aber immer mal wieder ein paar Sonderangebote.

    Meine Lieblingssorten sind Laphroaig 12 und Lagavulin 16. Beides sehr torfige und geschmacklich starke Whiskys. Beides Islay.

    Zusatz: Ach ja, bei Amazon finden Sie auch ab und an mal so kleine Proben. Ich persönlich kaufe ja in meiner Nähe in einem Whiskyladen.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Denniskro ,

    Hallo Hipponax

    Dankeschön für die Antwort.

    Die Seite verwende ich auch sehr gerne!

    Den Lagavulin kenne ich bereits, und ist auch einer meiner Lieblinge.

    Den Anderen kenne ich bislang allerdings noch nicht.

    Ich werde versuchen eine Probe dieses Whiskys zu ergattern und probiere ihn... Vielen dank

  • Whisky Proben?
    Antwort von verreisterNutzer ·

    Guck mal bei den Irish Pubs in deiner Nähe. Die bieten normalerweise Probierabende an. Waren wir zumindest oft früher.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Denniskro ,

    Guten Abend Chongzi,

    Danke erst einmal für deine rasche Antwort.

    Leider wohne ich ÄUßERST abgelegen in einem Dorf. Der nächste richtige Pub, welcher sich mit Whisky/Whiskey auskennt ist 50 km weit weg.

    Das würde ich also nur ungern wahrnehmen.

    Danke aber nochmals

  • Nach miesen Whiskey Absturz keinen Alkohol mehr runterbekommen?
    Antwort von antares1 ·

    Sorry, ich verstehe die Dringlichkeit der Frage nicht.

    Du hast früher sehr viel getrunken, jetzt aber wird Dir schlecht vom Alkohol.

    Dein Körper hat Dich damit von einem schweren gesundheitsgefährdenden Problem befreit.

    Ich wäre froh an Deiner Stelle.

    Wo ist jetzt das Problem? Du hast noch immer das Bedürfnis weiterzu trinken? Dir fehlt der Rausch? Du kannst Dich vor Deinen Trinkkumpeln nicht mehr sehen lassen?

  • Nach miesen Whiskey Absturz keinen Alkohol mehr runterbekommen?
    Antwort von Chillersun03 ·
    und um überhaupt bisschen was zu spüren muss ich meine 8-9 Bier trinken,

    Aha. Selbst bei 0,33 L Bier sind das ca. 3 Liter Bier. Das man davon nichts spürt ist Unsinn, selbst bei trinkfesten Alkoholikern. Aber man übertreibt gerne mal mit der Anzahl der Biere die man trinkt ;)

    das dies auf die Dauer eine finanzielle Herausforderung ist versteht sich von selber.

    Finanzielle Herausforderung? Bei 25 Cent für eine 0,5 L Flasche Ötti? Selbst wenn die Flasche Bier 1€ kostet hast du für 6€ nen Vollrausch. Wenn du dir die 6€ nicht leisten kannst, geh arbeiten.

    werde ich jemals wieder trinken können oder muss ich auf was anderes umsteigen?

    Das kann dir hier niemand sagen.