Innenarchitektur - neue und gute Antworten

  • Welcher Abschluss für Innenarchitektur Studium?
    Antwort von ArchitektinA ·

    Fachhochschulreife reicht an den meisten Hochschulen wohl aus. Es werden aber auch andere Zulassungsvoraussetzungen auf dich zukommen. Diese unterscheiden sich nicht sehr von jenen zum Architekturstudium und sind je nach Hochschule unterschiedlich (!): https://www.architektur-studieren.info/tipps/bewerbung-zulassungsvoraussetzungen...

    Falls du aber z.B. die Eignungstests oder die Mappenprüfung nicht bestehst, sind deine Möglichkeiten mit Fachhochschulreife beispielsweise für einen anderen Studiengang eingeschränkter als mit Allgemeiner Hochschulreife (Abitur). Das solltest du bei deinem Schulabbruch berücksichtigen.

    Ein Praktikum vorab hilft dir ganz sicher, deine Vorstellungen vom Beruf "gerade zu rücken". Nach meiner Erfahrung verwechseln viele Innenarchitektur mit "ein bisschen den Raum instagramesk dekorieren".

  • kennt ihr schöne zimmerpflanzen?
    Antwort von Unkenruf ·

    Dauerhaft im selben Topf? Kunstblumen usw,sehen wirklich täuschend echt aus inzwischen,braucht man nie giessen und brauchen wenig Licht!

    ansonsten Kakteen.innen werden selten Pflanzen Blühen deshalb wirst du immer nur grün sehen

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von katherinepier ,

    nee nicht im selben topf. alle jahre mal umtopfen ist okay.

  • kennt ihr schöne zimmerpflanzen?
    Antwort von Ansatisfied ·

    Naja Zimmerpflanzen müssen halt mit erschwerten Bedingungen leben können: trockene Luft, wenig Licht, kaum Luftbewegung, sehr eingeschränkter Platz, großteils gleichbleibende warme Temperaturen. Deswegen ist da auch die Auswahl begrenzt.

    Was es schattig mag, mag es meist feucht. Was es ganzjährig warm mag, ebenfalls. Was es trocken mag, mag es meist sonnig und/oder jahreszeitliche Temperaturschwankungen.

    Für was für ein Zimmer suchst du denn? Welche Bedingungen herrschen dort vor? Wieviel Platz hast du? Wirst du düngen? Wenn du nach genauen Standorten (zB "Südseitig am Fenster") oder Bedingungen ("pflegeleicht", "braucht nicht viel Wasser" oder natürlich auch "anspruchsvoll") suchst, werden dir bestimmt auch spezifischere Sachen vorgeschlagen.

    Schau mal da rein: https://www.zimmerpflanzen-portal.de

    Außergewöhnlich könnten unbekanntere Begonien sein (ich liebe zB Strauchbegonien) oder tropische Pflänzchen, die du dir selbst ziehst (habe hier Mango, Salakpalme und Avocado). Möglich wären zb auch Ananas. Aber schau mal durch die Website.

  • kennt ihr schöne zimmerpflanzen?
    Antwort von Rendric ·

    Nun, ich glaube, seit den 90ern hat es nicht allzuviele Neuzüchtungen für Zimmerpflanzen gegeben. Natürlich ist es immer dasselbe. Die Ästhetische Komponente ist aber auch nur ein Grund für eine Pflanze. Viel mehr sind die raumklimatischen Verbesserungen ein Grund für Pflanzen in der Wohnung.

    Zimmerpflanzen müssen gar nicht nach draußen. Wenn du allerdings das Umtopfen meinst, das fällig wird, sobald der Topf zu klein ist... naja, Orchideen müssen eigentlich nie umgetopft werden, auch meine Buntnessel kommt mit ihrem Topf aus. Sollte sie zu Groß werden, schneide ich stellen ab und mache daraus neue Ableger. Efeu begnügt sich mit dem Platz, den er bekommt. Diese konnte ich auch immer verschenken, wenn man sie nicht selber wieder einpflanzen will. Und Palmen oder alles, was einen Stamm hat (z.B. Elefantenfuß) braucht Jahrzehnte bis der Stamm so dick ist, dass ein neuer Topf nötig ist.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von katherinepier ,

    das ist mir schon klar, das es nicht in einer kurzen zeitspanne auf einmal PUFF neue pflanzen gibt. es geht eher um den mainstream. das jeder das selbe kauft, und deshalb übersieht man das ein oder andere schätzchen. durch angebot und nachfrage stehen dann in jedem laden die selben pflanzen zum verkauf.

    das umtopfen stört mich nicht.

    die buntnessel ist sehr schön und kannte ich auch noch nicht. danke für den tipp!

    Kommentar von Rendric ,

    Ich war mir nicht sicher, worauf die Frage hinauslief. Auf Umtopfen oder tatsächlich rausstellen. Die Buntnessel ist wirklich toll, sie muss aber sehr viel gegossen werden und mag Fensterplätze (aber nicht unbedingt die Südseite).

    Kommentar von katherinepier ,

    danke, ich denke ich werde mir so eine zulegen :)

  • kennt ihr schöne zimmerpflanzen?
    Antwort von Bitterkraut ·

    Klassissche und auch "moderne" Zimmerpflanzen verbleiben praktisch immer im Topf, weil sie mit wenigen Ausnahmen tropisch oder subtropisch sind und draußen nicht überleben können. Heimische Pflanzen eigenen sich üblicherweise nicht als Zimmerpflanzen.

    Was schwebt dir denn so vor? Wie sollen deine Pflanzen sein?

    Google doch mal nach blühenden Zimmerpflanzen, die gibts ja auch.

  • kennt ihr schöne zimmerpflanzen?
    Antwort von KJaeger19 ·

    Ich finde Bonsai-Bäumchen total schön! :)

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Ansatisfied ,

    Da muss man nur aufpassen, dass man einen Indoorgeeigneten bekommt. Also eine tropische Pflanze wie zb Ficus geht meist gut. "Typische" Bonsais sind nur für die Außenhaltung und werden außerdem doch etwas größer, als man sich das in Europa meist so vorstellt :)

  • Eigene firma machen?
    Antwort von gforler ·

    Es wäre gut wenn du handwerklich alle Arbeiten erledigen kannst.

    Du mußt über die unterschiedlichsten Materialien bescheid wissen.

    Tätigkeiten welche du sicher können mußt sind Fliesen legen, Parkett verlegen, Teppich verlegen, tapezieren, Türzargen setzen, Sockelleisten anbringen, malern, Holz oder Metall lakieren, Möbel aufbauen oder sogar Zäune um ein Grundstück ziehen.

    Elektroinstallation oder Arbeiten an der Installation von Gas oder Wasser dürfen nur von ausgebildeten Fachleuten durchgeführt werden. (Gas/Wasser-Installateur)
    Die oben genannten Arbeiten können privat erlernt werden ohne extra einen Beruf zu erlernen.

    Als Parkettverleger wäre es optimal den Beruf des Schreiners zu haben.

    Als Fliesenleger wäre der Beruf des Maurers super.

    Entgegen der Elektrogilde ist bei 250Volt-Strom-Arbeiten nur eine Kenntniss der eingesetzten Materialien notwendig um die innerhalb des Europaraums geforderte Conformität zu sichern. Alle Produkte welche in den EU-Raum eingeführt werden müssen dieses CE-Siegel haben. (Conformitätserklärung)

    Es macht jedoch extrem Sinn bei solchen Arbeiten den Beruf des Elektroinstallateurs erlernt zu haben oder diese Arbeiten denen zu überlassen.

    Es ist auch von Vorteil schweißen zu können und Metall bearbeiten zu können.
    Hier sind Schlosserkenntnisse von Vorteil.

    Das verwalten einer Firma fordert Erfahrung in Buchhaltung und Buchführung. Das erlernst du ausreichend in einer Ausbildung zum Kaufmann.

    Der Beruf des Innenarchitekts mit vielen der oben genannten Fähigkeiten und einem sicheren, freundlichen Auftreten gegenüber der Kunden wird dir sicher helfen.

    Du wirst dir Fähigkeiten praktisch auf verschiedenen Jobs erarbeiten müssen.
    Jobs sind besser als Ausbildung weil du so erprobte anwendbare Techniken lernst und noch Geld dafür bekommst. Ausbildung mußt du immer bezahlen.

    Den Beruf des Innenarchitekts zu erlernen ist zwar Aufwendig macht jedoch sicher immer ein gutes Bild.

    Falls du solch eine Firma gründen möchtest wirst du einen großen Werkzeugpool haben müssen.

    Hier ist es erwiesen das nur die besten Werkzeuge etwas bewirken weil die Kunden meistens von der Qualität der Maschinen/Werkzeuge auf die Kompetenz der Arbeiter schließen.

    Du solltest selbstverständlich einen PKW-Führerschein und Fahrerfahrung haben.

    Falls du nun alle Kriterien erfüllst wird ein Finanzplan entscheidend sein.

    Du mußt dir selbst ein festes reales Gehalt zahlen müssen.

    Von diesem Gehalt zahlst du deine normalen Lebenskosten. Miete, Heizung, Strom, Wasser, Müllabfuhr, Kleidung und Nahrung und frei verfügbares Geld. 20% dieses freien Geld wirst du Sparen.

    Falls du dir bei Vergrößerung deiner Firma mehr Gehalt zahlst wirst du 50% der Aufstockung sparen.

    Dies ist jedoch nur das Geld welches du privat sparst und privat für Luxus ausgibst.

    Auf der finanziellen Geschäftsebene muß auch ein solches Sparsystem etabliert werden. Dieses Geld wird für die Expansion und die Fixkosten der Firma genutzt.

    Wäre dies ausreichend für dich?

  • Eigene firma machen?
    Antwort von nxtgeneration ·

    ..."Schlafzimmer UMGESTALTEN möchte, also halt den raum renovieren"

    Das hat tatsächlich nichts mit Innenarchitektur zu tun. Das ist eine Umzugsfirma, Möbelpacker oder bestenfalls Raumausstatter. Vlt. tut es auch ein Einrichtungsberater in einem Möbelhaus. Eine Malerfirma könnte das auch noch leisten.

  • Innenarchitektur studieren, wie ist das?
    Antwort von nxtgeneration ·

    Die Fächer an der HTL sind sicher schon eine gute Basis ersetzen aber das Studium in keiner Weise.

    Das Studium der Innenarchitektur an den verschiedenen Hochschulen differiert sehr. Es gibt die Abschlüsse Ingenieur oder Designer sowie verschiedene Studienschwerpunkte an Universitäten (TUs oder Kunstakademien).

    Hier solltest du also jeweils in den Lehrinhalten der Hochschule nachlesen.

    (Künstlerische/Technische) Eignungstests oder Mappen werden m .W. überall gefordert teilweise auch Vorpraktikas.

    Und natürlich macht das Studium sehr viel Freude und ist befriedigend auch wenn das Betätigungsfeld später nichts mit "Schöner Wohnen" zu tun haben wird.

    https://bdia.de/fuer-bauherren/taetigkeitsfelder-innenarchitektur/

    Der offizielle Berufsverband ist der BDIA.

  • Tuch braucht dekorativere Weise zur Anbringung, aber wie?
    Antwort von madtomax ·

    Was für ein Stab? Zum aufhängen? Eingenäht? Sonst würde ich es oben auftrennen, Gardienenstange durch und unten Bleiband oder wenn er Stock schwer genug ist, ihn da lassen. Kannst natürlich auch dekorative Tischtuchbeschwerer dran hängen. Unter Plexiglas/Bilderrahmen würd ich jetzt eher nicht machen, aber musst dann wohl jährllich den Staub einmal rausklopfen... aber macht man mit seinigen Teppichen ja auch.

  • Inneneinrichtung Tipps?
    Hilfreichste Antwort von Kessie1 ·
    • Verwende nicht mehr als drei Farben im Zimmer.
    • Würfel nicht verschiedene Holzarten durcheinander.
    • Überlege was im Zimmer "wichtig" ist und wie du den vorhandenen Platz am Besten ausnutzen kannst
    • Denke daran die Wände zu nutzen - also nicht nur Bilder, sondern auch Stauraum unter der Decke. Dabei sehen Regal die oben an der Wand befestigt sind und vielleicht ein Sofa einrahmen, netter aus, als wenn du nur ein Bücherregal neben das Sofa stellst.
    • Überlege dir beim Farbkonzept welche Wirkung es haben soll: Wanndfarbe muss nicht einfarbig sein. Ein Eyecatcher tut den meisten Zimmern gut...
    • Achte dabei auf die Wirkung von Farben: https://deavita.com/innendesign/farbige-waende-streichen-tipps-wohnung.html
    • Mixe nicht zu viele Wohnstile, bleibe lieber bei einem Stil oder max. 2: heißt skandinavischer Wohnstil sollte durchgezogen werden, modern und alt kann man mixen, Industry verträgt sich nicht mit Boho, Maritim und Landhaus lässt sich mixen... finde also erst deinen Stil bevor du loslegst https://www.solebich.de/wohnen/wohnstile
    • Melde dich bei Pinterest an und trage alles zusammen was dir bei Anderen gefällt
    • Achte auf die Deko - manchmal ist weniger mehr und lieber ein teureres Hinguckerstück als die Porzellankatzensammlung aus den 80ern
    • zuviel Deko kann einen Raum erschlagen
    • Bodenbelag sollte zu den Möbeln passen
    • bei Teppichen achte auf die Strapazierfähigkeit und das Material - lieber etwas teurer, als billig was du ständig ersetzen musst
    • Bilder nicht wahllos an die Wand klatschen https://bellevue.nzz.ch/design-wohnen/bilder-aufhaengen-tipps-und-inspirationen-...
    • wenn nur ein Bild hängt, dann in Augenhöhe - die Meisten hängen ihre Bilder zu hoch und es sieht irgendwie "verloren" aus
    • gibt dem Raum deine eigene Persönlichkeit - er soll nicht wie aus einem Katalog aussehen, sondern zu dir passen
    • ein Raaum muss nicht gleich "fertig" sein. Manchmal ist es auch charmant, wenn man die Bilder noch auf dem Boden stehen hat, bevor sie ihren festen Platz gefunden haben
    • wenn du gerne umräumst, dann wähle leichtere Möbel und nimm Bilderleisten - so vermeidet man dreihundert Löcher in der Wand
    • sei nicht geizig mit Kissen und Decken - eine billige Fusseldecke ruiniert mitunter den ganzen Raum
    • hole dir Anregungen aus Wohnzeitschriften https://www.schoener-wohnen.de/
    • macht dir ein Moodboard https://www.google.de/search?sa=N&q=moodboard&tbm=isch&source=univ&a...
    • welche Farben und Materialien gefallen dir und werden dir auch in 5 Jahren noch gefallen?
    • Einrichtungsbeispiele gefällig: https://www.solebich.de/wohnen/einrichtungsbeispiele https://deavita.com/ https://www.homify.de/raeume
    • schau wie andere wohnen: https://www.zimmerschau.de/
    • experimentiere ruhig mit Tapeten - Vliestapeten sind gar nicht so teuer und man sieht das Ergebnis sofort: https://www.billigerluxus.de/
    • wenig Platz verlangt nach funktionalen Möbeln die mehr als einen Zweck erfüllen
    • Anbauwände sind out - Leichtigkeit ist die Devise
    • verzichte auf Püppi und Teddy auf der Wohnzimmercouch - die Zeiten sind definitiv vorbei!
    • lieber ein schönes dunkles Möbelstück, als das ganze Zimmer "duster" zu machen
    • Teppiche richtig auswählen https://www.westwing.de/magazin/how-to/wie-man-den-richtigen-teppich-waehlt/
    • besser Vollholz als Sperrholz
    • schöne Deko wie Kerzen, Vasen im Arrangement stellen - besonders stilvoll in einer Farbfamilie
    • Vorhänge passend zur Einrichtung wählen - schön, wenn sich das Muster in den Kissen wiederfindet
    • man muss nicht jeden Trend mitmachen - schön ist was einem selbst gefällt
    • https://www.couchstyle.de/living
  • Gibt es eine art schallundurchlässige Tapete?
    Antwort von heurekaforyou ·

    Wäre schön gewesen, wenn du einfach mal gesagt hättest, welchen Zweck deine Frage hat.

    Um welche Art von Schall handelt es sich und wen oder was willst du wo vor dem Schall schützen?

    Schall-Schutz im Tonstudio ist anders als der in der heimischen Wohnung.

    Im privaten Party-Keller liefert zum Beispiel Teppichboden einen effektiven und günstigen Schall-Schutz.

    Hier mal ein Tipp - aufgrund der fehlenden Infos:

    https://www.obi.de/wohnraumdaemmung/insulate-daemmtapete-rauhfaserkaschiert-10-x...

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von AlexGRC ,

    heimische Wohnung, in einem raum, dort sollte es am besten so sein das ein schlagzeug von ausserhalb des raumes nicht laut zu hören ist

  • Gibt es eine art schallundurchlässige Tapete?
    Antwort von catweasel66 ·

    nur mit tapete wird das wohl nichts werden.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von AlexGRC ,

    bin gerne für informationen wie ich sowas hinkriege dankbar

    Kommentar von Fortniter2004 ,

    Du musst so was mit Noppen haben, die rauskommen.

    Der Schall wird dann an den Noppen hin und her reflektiert und verliert sich.

    So in der Art von Pyramiden, rund ist aber besser.

    Kommentar von AlexGRC ,

    Danke